zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. September 2017 | 21:41 Uhr

Studenten sammeln Meinungen aus Bosau

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 15.Apr.2014 | 13:53 Uhr

Wie hoch ist der Stellenwert von Auto oder Bus für die Menschen in Bosau und Hutzfeld? Diese Erhebung machen die Kieler Studenten für Stadt- und Regionalentwicklung, Christian Denda (26 Jahre) und Mario Brummund (25 Jahre). Ihr Ziel ist die Ergründung der Mobilitätspraxis.

Gestern haben sie jeweils 200 Haushalte in Bosau und Hutzfeld mit Fragebögen versorgt. Brummund und Denda sind auf Bosau gekommen, nachdem sie einen Blick auf die Landkarte geworfen hatten. „Die Gemeinde hat für unsere Untersuchungen eine interessante Lage zwischen Kiel und Lübeck sowie Eutin und Plön“, sagte Brummund. Zielgruppen für die Umfrage seien ältere und alleinstehende Menschen sowie Erwerbstätige aber auch Familien mit Kindern.

Die beiden Studenten bitten Bosauer und Hutzfelder, die Fragebögen ausgefüllt in der Gemeindeverwaltung in Hutzfeld abzugeben oder als Datei an christian.denda@ gmx.de zu senden. Das Ergebnis ihrer Umfrage werden die beiden im OHA veröffentlichen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen