zur Navigation springen

Bad Schwartau im Kreis Ostholstein : Streit um Hundehaufen eskaliert – Mann stößt 71-Jährige zu Boden

vom

Ein Hund macht in ihren Vorgarten. Als die Frau den Hundehalter anspricht, stößt er sie zu Boden und tritt nach. Sie wird verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Bad Schwartau | Der Streit um einen Hundehaufen ist am Sonntagvormittag in Bad Schwartau eskaliert. Eine Frau wurde vor ihrem Wohnhaus von einem unbekannten Mann angegriffen und am Bein verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, wie sie am Dienstag mitteilte.

Was war passiert? Gegen 11.30 Uhr beobachtete die 71-Jährige, wie ein nicht angeleinter Bordercollie in den Vorgarten ihres Hauses in der Lerchenstraße machte. Nachdem die Ostholsteinerin daraufhin den Hundehalter ansprach und ihn bat, den Haufen des Hundes zu entfernen, kam es zum Streit. Dabei stieß der Mann die Frau zu Boden und versetzte ihr einen Tritt. Der Mann entfernte sich nach der Tat in Richtung Hindenburgstraße. Die 71-Jährige zog sich Verletzungen zu.

Der Beschreibung nach soll es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 1,85 bis 1,90 Meter großen Mann im Alter von 45 Jahren handeln. Er hatte dunkle, kurze Haare und war zur Tatzeit gänzlich schwarz und mit einer schwarzen Windjacke gekleidet. Der Mann war in Begleitung zweier junger blonder Mädchen im Alter von etwa sechs Jahren. Er führte nicht nur einen Bordercollie, sondern auch einen Rottweiler mit Maulkorb mit sich.

Die Polizei in Bad Schwartau ermittelt nun wegen des Verdachts der Köperverletzung und sucht Zeugen, die Angaben zu der Person machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0451/220750 entgegengenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 04.Apr.2017 | 13:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert