Strand 08 überzeugt in Malente

shz.de von
17. September 2015, 14:11 Uhr

Fußball-Kreisligist TSV Malente ist erwartungsgemäß in der dritten Runde des Kreispokales ausgeschieden. Das Team von Trainer Stefan Schümann unterlag dem Verbandsligisten Strand 08 mit 1:7(1:3) Toren.

Der Coach musste aufgrund von Verletzungen und Absagen eine Notelf aufbieten. Dennoch fanden die Gastgeber gut in die Partie und gingen in der siebten Minute durch Florian Schumacher in Führung. Strand 08 brauchte auf dem ungewohnten Untergrund in der Ringstraße eine längere Anlaufphase, wurde dann aber immer stärker. Die Gäste überzeugten technisch und spielerisch. Bis zur 33. Minute kippte Ismael Mamane mit zwei Toren das Ergebnis, das Osayi Osagiede zur 3:1-Pausenführung ausbaute. Im zweiten Durchgang dominierte weiter der Favorit, während sich Malente auf Konter verlegte, aber kaum zwingend vor das Gäste-Tor kamen. Erneut Mamane (2) und Osagiede erhöhten auf 6:1, bevor Kamil Krol in der 81. Minute den 7:1-Endstand erzielte.

„Ein völlig verdienter Sieg einer starken Timmendorfer Mannschaft, die sich als homogene Einheit glänzend verkauft hat. Mit etwas Glück hätte wir das Ergebnis aber freundlicher gestalten können“, sagte Liga-Obmann Björn Kurr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen