zur Navigation springen

Strand 08 startet mit 2:0-Sieg in Dornbreite

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Gelungener Start für Strand 08 in die Schleswig-Holstein-Liga. Dank zweier Tore von Neuzugang Alessandro Gottschalk gewannen die Timmendorfer das Derby beim FC Dornbreite Lübeck mit 2:0(2:0) Toren. Trainer Frank Salomon war zufrieden: „Wir haben eine souveräne Vorstellung abgeliefert, ein Auswärtssieg zum Start ist natürlich optimal.“

Die neu formierte Timmendorfer Mannschaft agierte selbstbewusst und setzte da an, wo sie in den letzten Vorbereitungsspielen aufgehört hatte. Lauffreudig und ballsicher bestimmte Strand 08 das Spiel und hatte bereits in der Anfangsphase durch Gottschalk und Collins Folarin einige gute Tormöglichkeiten. In der 16. Minute setzte sich Gottschalk im Dornbreiter Strafraum durch und erzielte das verdiente 1:0. Die Gäste setzten nach, Ramazan Acer und Gottschalk vergaben weitere Chancen.

Dornbreite kam gegen die starke Timmendorfer Defensive nicht zum Zuge. Bei den Gästen überzeugte Marvin Worreschk auf der Sechserposition genauso wie das starke Innenverteidigerduo Kevin Raabe und Moritz Hinkelmann. Und auch die Außenverteidigerpositionen waren mit Felix Hinkelmann auf links und Felix Greger gut besetzt. Kurz vor der Pause erhöhte Strand auf 2:0. Paulinus Igbokwe passte den Ball in den Lauf von Gottschalk, der sicher verwandelte (40.).

Nach dem Seitenwechsel hielt Strand 08 die Konzentration aufrecht und spielte sich Möglichkeiten heraus. Einziges Manko war die Chancenverwertung. Torhüter Jan Pekrun wurde zum besten Lübecker Spieler, verhinderte gleich mehrmals einen weiteren Gegentreffer. „Einen bessern Auftakt konnten wir uns nicht vorstellen, wir wollen jetzt aber nicht im Euphorie verfallen“, sagte Salomon mit Blick auf das nächste Spiel am kommenden Mittwoch. Dann empfängt Strand 08 um 19 Uhr in der Strand-Arena den TSV Altenholz. Die Altenholzer spielten gegen den Regionalligaabsteiger SV Eichede 2:2 Unentschieden und gelten als eines der offensiv stärksten Teams der Liga. Gegen Altenholz werden den Timmendorfern wieder Halo Ali, der mit Leistenproblemen kurzfristig ausgefallen war, und Jan Prüßmann zur Verfügung stehen. Weiter fehlen werden Emanuel Rivera und Chris Pfeifer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen