Strand 08 springt ein – und verliert 1:5 gegen starke Rostocker

lars gödeke

shz.de von
21. Januar 2018, 16:33 Uhr

Das Punktspiel des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock bei SG Sonnenhof Großaspach am Sonnabend wurde kurzfristig abgesagt. Starker Schneefall machte den Platz unbespielbar. Hansa-Coach Pavel Dotchev, der seine Schützlinge angesichts der spielenden Konkurrenz nicht untätig lassen wollte, erinnerte sich an seinen „Kumpel“ Frank Salomon, den er kurzerhand anrief. „Wir haben natürlich spontan zugesagt. So eine Anfrage bekommt man nicht alle Tage“, so der 08-Coach, der mit seiner Mannschaft eigentlich am 7. Februar in einem Testspiel auf Rostock hätte treffen sollen.

So wurde also zur Sonntagmittagszeit auf einem gut bespielbaren Rasenplatz „getestet“. In der Anfangsphase verteidigte der Oberligist die wenigen Hansa-Angriffe gut. Schließlich kam es aber zu einem Kontakt zwischen Eric Owusu und einem Rostocker Offensivspieler im 08-Strafraum. „Er hat ihn wohl berührt, aber der Hansa-Spieler fiel dann auch spektakulär“, beurteilte Salomon diese Szene. Soufian Benyamina verwandelte den Strafstoß in der 22. Minute zum 1:0. Nur drei Minuten später war derselbe Spieler erneut zur Stelle und markierte das 2:0 für die Hausherren. So blieb es auch bis zum Halbzeitpfiff.

Die Gäste erspielten sich nun ihrerseits auch einige gute Tormöglichkeiten. Kapitän Marco Pajonk und Lars Gödeke ließen gute Chancen aber aus. Effizienter präsentierte sich der Drittligist. Soufian Benyamina mit seinem dritten Tagestreffer (53.), der eingewechselte Tommy Gruppe (71.) und Amanry Bischoff (77.) schossen eine klare 5:0-Führung heraus. Aber die Timmendorfer gaben auch nach diesem Rückstand nie auf. Durch den Ehrentreffer belohnten sie sich schließlich selbst. Nach Hereingabe von Romaric Logon traf Lars Gödeke (Foto) zum 5:1-Endstand (80.). „Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft“, sagte Salomon. Und auch Hansa-Coach Pavel Dotchev sprach von einem guten Test. Für die Gäste aus Timmendorfer Strand wurde der Ausflug mit einem gemeinsamen Essen bei der Hansa-Kogge abgerundet.

Einen Tag zuvor nahm der NTSV Strand 08 an einem hochklassig besetzten Blitzturnier beim Regionallisten Eintracht Norderstedt teil. Es gab zwei Niederlagen. Im ersten Spiel traf Strand auf den Hamburger Oberligisten FC Türkiye. Es gab eine 0:1-Niederlage und leider eine schmerzliche Verletzung. 08-Abwehrspieler Dustin Thiel verletzte sich am Knöchel. Er soll heute bei Mannschaftsarzt Dr. Ludwig eingehend untersucht werden. „Wir waren nicht gut. Wir haben heute Spieler eingesetzt, die zuletzt weniger Spielpraxis bekommen haben. Sie sollten sich weiter heranarbeiten und den Konkurrenzkampf insgesamt anfachen“, sagte 08-Co-Trainer Daniel Safadi. Auch im zweiten Spiel gab es kein Erfolgserlebnis. Gegen die Hausherren gab es eine 1:4-Schlappe. Nach einem schnellen Tor von 08-Torjäger Marco Pajonk drehten Linus Meyer (3) und Felix Drinkuth das Spiel für den Favoriten. „Man hat gesehen, dass der Gegner in der Vorbereitung schon weiter ist als wir“, sagte Safadi.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen