zur Navigation springen

Strand 08 erreicht ein 1:1 im Test gegen den Heider SV

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der NTSV Strand 08 hat im letzten Vorbereitungsspiel in das Restprogramnm der Fußball-Verbandsliga Südost einen Achtungserfolg verbucht. Die Timmendorfer überzeugten gegen den Schleswig-Holstein-Ligisten Heider SV bei einem 1:1(0:1)-Unentschieden.

„Wir haben erneut ein gutes Spiel gegen einen höherklassigen Gegner gezeigt und bewiesen, dass wir auch mit Rückständen gut umgehen können. In der Schlussphase hätten wir aufgrund zahlreicher Chancen gewinnen müssen“, sagte Pressesprecher Sandeep Singh.

Strand 08 verzichtete auf einige angeschlagene Spieler, darunter auch auf die beiden Stürmer Marco Pajonk und Alessandro Gottschalk. Dafür kehrten Inoussa Hassane Djibo, Jan-Uwe Prüßmann und Patrick Piesker in die Mannschaft zurück. Auch Kapitän Timo Schwartz wurde nach längerer Verletzungspause in der Schlussphase eingewechselt. Nach einem Foul von Djibo gab es Elfmeter für Heide, den Alex Hardock zur Gästeführung verwandelte (12.). Die Timmendorfer waren von dem Gegentreffer unbeeindruckt, vor dem Tor fehlte aber die Kaltschnäuzigkeit.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber das Tempo. Prüßmann sorgte über den linken Flügel für Gefahr und bereitete mit einem präzisen Rückpass das 1:1 durch Sascha Woelki vor (55.). In den letzten 20 Minuten hatten die Timmendorfer gleich mehrmals die Möglichkeit, den Siegtreffer zu erzielen. Doch Sascha Woelki, Patrick Piesker und Kamil Krol scheiterten in aussichtsreicher Position am Heider Torhüter Robin Carstens. Neuzugang Alexander Sommer verzog einen Freistoß knapp und Timo Schwartz setzte kurz vor Schluss einen Kopfball über das Tor. Sundeep Singh blickt zufrieden auf die bisherige Vorbereitung zurück: „Wir hatten und haben einige Personalsorgen, viele Spieler sind noch nicht bei 100 Prozent. Es haben aber alle sehr gut mitgezogen. Wir sind mit dem Kader gut aufgestellt und haben in den Testspielen gute Ergebnisse erzielt. Der Ausblick auf das Spitzenspiel beflügelt die Mannschaft.“

Am kommenden Sonnabend erwartet Strand 08 den Spitzenreiter VfB Lübeck II in der Strand-Arena und will mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Feb.2016 | 19:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert