Stiftung Schloss Eutin startet in neue Saison

Freuen sich auf viele Besucher: (v. li.) Petra Döhring (Leitung Shop), Susanne Zirkel (Schlossbüro), Susanne Petersen (Kuratorin), Ulrike Unger (vorn, Bildung und Vermittlung) und Ramon Hinz (Verwaltung und Baubüro).
Freuen sich auf viele Besucher: (v. li.) Petra Döhring (Leitung Shop), Susanne Zirkel (Schlossbüro), Susanne Petersen (Kuratorin), Ulrike Unger (vorn, Bildung und Vermittlung) und Ramon Hinz (Verwaltung und Baubüro).

shz.de von
08. März 2017, 16:47 Uhr

Die neue Saison beginnt im Schloss Eutin am 17. März. Die Stiftung Schloss Eutin möchte sich in diesem Jahr besonders an die Bewohner von Eutin und die Menschen aus der Region wenden. Einer der Veranstaltungshöhepunkte wird 2017 die Neupräsentation des kostbaren Antependiums sein, einem Altarbehang aus dem 17. Jahrhundert. Die Eröffnungsfeier findet am 6. April um 19 Uhr statt. Außerdem gibt es bauliche Neuigkeiten: Voraussichtlich ab Ende März können die Gäste dann per Aufzug bis in das zweite Obergeschoss gelangen. Im Innenhof sorgt eine neue Bepflasterung an den Hofinnenseiten für einen barrierefreien Zugang.

Geöffnet wird bis 9. April zunächst freitags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr. Ab 10. April bis 18. Juni können Gäste von Dienstag bis Sonntag jeweils 11 bis 17 Uhr das Schloss erkunden.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen