zur Navigation springen

Eutin : Sterntaler-Aktion: Ein Brot für jedes Schulkind

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Tafelfrauen bieten Brötchen-Express für Grundschüler. Eutiner können mit Kauf eines Ton-Sterns spenden

Das Märchen vom Sterntaler der Gebrüder Grimm kennen wohl alle. In abgewandelter Form sorgt die Aktion Sterntaler der Heilpädagogin Angela Metzler auch für etwas zu Essen. In diesem Fall für Pausenbrote für Grundschulkinder im Rahmen des „Brötchen-Express“, den die Eutiner Tafel in der kommenden Woche startet. Zur finanziellen Unterstützung sind ab heute in 32 Geschäften der Innenstadt handgefertigte Sterne gegen eine Spende von fünf Euro erhältlich.

„Jeder Stern steht symbolisch für ein Kind, das so zwei Wochen lang ein belegtes Schulbrot bekommen kann“, sagt Angela Metzler. Denn immer mehr Kinder gingen ohne Frühstück in die Schule und haben kein Pausenbrot dabei. So steht jeder Stern nicht nur für etwas
Gutes, sondern fördere auch das Wir-Gefühl in der Stadt, führt Metzler weiter aus. Viele Hände bringen den Erfolg der Aktion.

So bearbeiten seit Wochen ihre fünf Mitarbeiterinnen in jedem freien Moment in einem der Therapieräume den Rohton, stechen Sterne aus und legen sie zum Trocknen aus. Der nächste Schritt liegt in den Händen von Nicole Leggewie, die in ihrer Töpferei Kunst & Ton die Sterne zweimal brennt und glasiert. Sie spendete auch den Ton. Dann heißt es für das Metzler-Team die Kunstwerke in durchsichtige Beutel,
gestiftet von der Parfümerie Schuback, zusammen mit einem selbst gefertigten Weihnachtsspruch und einer Danksagung zu verpacken.

„Wir sind mit jedem Stern per Du“, scherzen Metzler und Leggewie und
erläutern, dass jeder der bisher 700 gefertigten Sterne ganz individuell geformt ist. Wenn beispielsweise eine Ecke etwas höher steht, so ist das gewollt. Für die 32 Eutiner Betriebe sei es eine Selbstverständlichkeit gewesen die Sterntaler an die Frau und den Mann bringen zu wollen. An einem Plakat, das von der Firma StarTel Telekom-Shop und der Vereinigung „Wir für Eutin“ entworfen und vom Foliencenter gedruckt wurde, ist zu erkennen, wo es die frostfesten Sterne für den guten Zweck gibt. Als Sternentaler-Vorlage diente eine Laubsägearbeit, die Angela Metzler als Kind geschenkt bekam.

Die Einnahmen der Aktion Sterntaler fließen zu 100 Prozent an das Projekt „Brötchen-Express“ der Eutiner Tafel. Ehrenamtliche Helfer schmieren für die Schüler ab Montag die ersten Pausenbrote im Förderzentrum Albert-Mahlstedt-Schule. Ziel der Aktion ist es, dass alle Schulkinder ein Schulbrot pro Schultag erhalten. In den kommenden Wochen soll der „Brötchen-Express“ auf alle Eutiner Grundschulen erweitert werden.

„Das Wir-Gefühl macht Eutin aus und macht mich so glücklich“, ist die Initiatorin von der großen Resonanz angetan. Jetzt hofft sie auf viele Abnehmer, die die Sterne beispielsweise als Mitbringsel, statt einer Grußkarte oder ganz einfach, um eine Freude zu bereiten verwenden wollen. „Wenn jeder ein bisschen gibt, kommt etwas ganz Großes dabei raus“, ist Angela Metzler fest überzeugt.



zur Startseite

von
erstellt am 14.Nov.2014 | 11:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert