zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 13:47 Uhr

Stender bleibt Chef der Kreisfeuerwehr

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Auch Stellvertreter Olaf Meier-Lürsdorf wurde in seinem Amt bestätigt

von
erstellt am 21.Mär.2016 | 15:37 Uhr

Kreiswehrführer Manfred Stender ist mit 185 Stimmen in seinem Amt bestätigt worden. 207 stimmberechtigte Delegierte waren am Freitag zur Jahresversammlung nach Schwentinental gekommen. Sie wählten auch den stellvertretenden Kreiswehrführer Olaf Meier-Lürsdorf mit 186 Stimmen erneut in sein Amt.

Neuer Beisitzer im Vorstand wurde Jan-Ulrich Röder aus dem Amt Lütjenburg für den zurückgetretenen Amtswehrführer Karl-Heinz Antolic aus Schwartbuck. Jan-Ulrich Röder aus Panker steht in der nächsten Woche zur Wahl als Amtswehrführer des Amtes Lütjenburg.

Gastredner Dr. Birgit Malecha-Nissen, Dr. Phillip Murmann, Bürgermeister Holger Bajorat für den Gemeindetag, Ilona Dudek vom Landesfeuerwehrverband, Michael Martins vom Polizeirevier Plön und Heiner Staggen, Vorsitzender Kreisbauernverbandes, lobten die Arbeit der Feuerwehren.

Dem Kreisfeuerwehrverband Plön gehören 103 Freiwillige Feuerwehren, 45 Jugendwehren, zwei Musikzüge, ein Spielmannszug und ein Fanfarenzug an. Die Feuerwehren im Kreis Plön wurden im vergangenen Jahr zu 1453 Einsätzen gerufen – darunter 28 größere Brände und 226 Verkehrsunfälle. Es wurden 197 Menschen gerettet, 33 verloren ihre Leben. Dem Kreisfeuerwehrverband gehören mit 3163 aktiven Mitgliedern acht mehr, als im Vorjahr an.

Ausgezeichnet wurden Klaus Boll mit dem Ehrenkreuz des Landes in Bronze, Holger Jebe (Silber) Karl-Heinz Antolic (Deutsches Feuerwehrehrenkreuz in Silber) sowie Harald Rebmann von der Kreisverwaltung mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen