Steffen Morgalla-Nolte ist neuer Schützenkönig in Griebel-Vinzier

Der Vereinsvorsitzende Jürgen Fischer (mi.) mit Schützenkönig Steffen Morgalla-Nolte und Schützenkönigin Anna Castensen.
Der Vereinsvorsitzende Jürgen Fischer (mi.) mit Schützenkönig Steffen Morgalla-Nolte und Schützenkönigin Anna Castensen.

shz.de von
05. August 2015, 14:42 Uhr

Gut besucht war das Dorffest in Griebel. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen viele Menschen am Festumzug teil. Angeführt von der amtierenden Schützenkönigin, Irmgard Galonska, ging es durch das geschmückte Dorf Griebel. Rund um die Mehrzweckhalle tummelten sich zahlreiche Besucher. Die Hüpfburg und das Schminken waren die beliebtesten Anlaufstationen der Kleinen. Die Kinder ermittelten ihre Schützenkönigin beim erstmalig stattfindenden Lichtpunktschießen – es wurde
Anna Castensen aus Vinzier.

Zum Königsschuss der Erwachsenen auf den Holzvogel traten drei Bewerber und zwei Bewerberinnen an. Den entscheidenden Schuss gab der Nachbar der Griebeler Mehrzweckhalle, Steffen Morgalla-Nolte, ab.

Der Rumpf fiel bereits nach dem 25-sten Schuss. Der erste Schützenkönig eines Mitglieds der Familie Schütt-Morgalla wurde hocherfreut gefeiert.

Beim Kegeln belegten Irmgard Galonska bei den Erwachsenen und bei den Kindern Anton Westphal den jeweils ersten Platz. Es war eine richtige Entscheidung des Festausschusses der Freiwilligen Feuerwehr Griebel-Vinzier und des Griebeler Sportvereins das Dorffest wieder nach Griebel zu verlegen, sagte Jürgen Fischer, Vorsitzender des Griebeler Sportvereins, erfreut.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen