Medienprojekt : Start für "Zeitung in der Schule" beim OHA

In wenigen Wochen startet beim Ostholsteiner Anzeiger das Medienprojekt "Zeitung in der Schule". Vom 31. Oktober bis 3. Februar werden Klassen kostenlos täglich mit der aktuellen Tageszeitung beliefert.

Avatar_shz von
06. September 2011, 12:25 Uhr

Ostholstein/Plön | Partner im Herbst-Durchgang sind die Stadtwerke Eutin, die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) und der Versorger Eon Hanse. Die Firmen bieten den Schülern aller Altersklassen spannende Themen an, die zu Schüler-Recherchen einladen: Im modernen High-Tech-Umspannwerk wird erklärt, wie Strom aus erneuerbaren Energien ins Haus kommt. Antworten dazu gibt es von EON Hanse.

Fast jeder Schüler nutzt soziale Netzwerke, aber was passiert, wenn sich der Personalchef vorm Vorstellungsgespräch die neuesten Party-Bilder anschaut. In einem Workshop der DVAG wird erklärt, worauf Schüler in sozialen Netzwerken achten sollten. Die halbe Nacht gedaddelt - aber wie viel Strom verbraucht mein PC eigentlich? Mit den Stadtwerken Eutin begeben sich die Schüler auf die Suche nach den täglichen Stromfressern.

Das OHA-Medienprojekt "Zeitung in der Schule" verspricht also wieder interessante Themen, die zum Schreiben für die Zeitung einladen. Mit dem "epaper" können Schüler auch in älteren Tageszeitungsausgaben stöbern. Für Lehrer gibt es viele Tipps und Arbeitsbögen, mit denen sie bequem den Unterricht gestalten können.

Eingeladen sind alle Lehrkräfte zur "ZiSch"-Auftaktveranstaltung: Präsentiert wird das Projekt aus vielen Blickwinkeln: KiNa-Redakteurin Ina Reinhart zeigt am Beispiel der Gläsernen Redaktion, wie Zeitung gemacht wird. Es gibt Tipps zum Unterrichtsmaterial, dem Schreiben von Artikeln und noch vieles mehr. Der ZiSch-Auftakt findet in diesem Jahr am Donnerstag, dem 6. Oktober, vom 14.30 bis 17.30 Uhr in den Holstenhallen Neumünster statt. Lehrer können ihre Klassen noch bis zum September unter www.zisch-shz.de anmelden oder gleich den nebenstehenden Coupon ausfüllen und absenden.

Fragen werden Interessierten von SHZ-Projektredakteur Georg Konstantinow (Telefon 0461/8082052) oder OHA-Projektredakteur Michael Kuhr (Telefon 04521/7791903) beantwortet. Die Teilnahme an ZiSch ist kostenlos.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen