zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

25. November 2017 | 12:38 Uhr

Wettkampf : Starker Turn-Nachwuchs

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

66 Mädchen und Jungen von sechs bis 17 Jahren turnten um die Qualifikation für die Landesmeisterschaften

shz.de von
erstellt am 16.Apr.2014 | 12:48 Uhr

Die Gerätturn-Kreismeisterschaften in Neustadt brachten den Eutiner PSV-Turnerinnen und –Turnern zahlreiche Kreistitel und Medaillen. Beim Pflichtstufen-Kreisfinale männlich und weiblich und bei der „Kür modifiziert“ kämpften 66 sechs- bis siebzehnjährige Mädchen und Jungen aus sieben Ostholsteiner Vereinen in der Sporthalle der Jacob-Lienau-Schule um Punkte für die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften.

Beste Turnerin des P-Stufen-Vierkampfs war mit weitem Vorsprung Michelle Saur vom SV Olympia Schwartau. Zehn Turner stellten sich dem P-Stufen-Sechskampf; hier lag mit Derek Xiao (Heiligenhafen) der Vorjahreschampion wieder vorn. Vier Vereine, so viele wie lange nicht, waren in der „Kür modifiziert“ dabei; hier können festgelegte Elemente individuell kombiniert werden. Die Eutinerin Sara Karies und die Oldenburgerin Hannah Plath hatten jeweils die höchste Punktzahl in der KM 3 und in den jüngeren Jahrgängen der KM 4.

Bei den Mädchen qualifizierten sich als Kreismeisterinnen der Jahrgänge 2005 und älter für die Pflicht-Stufen-Landesmeisterschaft in Heiligenhafen: Zuzanna Dorozala, Michelle und Angelina Saur, Neele Braasch, Celine Rohde (alle Olympia Schwartau), Laura Jensen und Jella Janssen (Oldenburger SV), Miriam Humbert (Bosauer SV) und Finja Groote (TSV Heiligenhafen). Zum KM-Landesfinale in Schwarzenbek fahren Kira Lüth (Heiligenhafen), Pia Poltermann (TSV Neustadt), Hannah Plath (Oldenburg), Levke Heins, Helena Lührs, Thyra Obenaus, Sara Karies und Lotta Karp (PSV Eutin). Bei den Jungen dürfen auch die Platzierten zu den Landesmeisterschaften fahren.


Medaillen: Mädchen P-Stufen A: 1998: 1. Zuzanna Dorozela (14,15) Wettkampf abgebrochen, SV Olympia Schwartau. 1999: 1. Michelle Saur (71,20), 2. Melina Schuster (55,90) beide Schwartau. 2000: 1. Laura Jensen (62,15), 2. Johanna Frick (61,95), 3. Xenia Elwert (61,80) alle Oldenburger SV. 2001: 1. Nele Braasch (63,20) Schwartau, 2. Lea Füntmann (59,85) Bosauer SV, 3. Luisa Reck (55,30) Oldenburg. 2002: 1. Angelina Saur, 2. Kristina Wild, 3. Talicia Mühlisch. 2003: 1. Miriam Humbert (57,20) Bosau, 2. Lilly Jacker (56,30), 3. Lara Andric (55,40) beide Schwartau), 5. Franziska Wirth (53,50) Bosau), 7. Vanessa Przywarczak (52,60) PSV Eutin.

2004: 1. Jella Janssen (58,00) Oldenburg, 2. Celina Rohde (56,00) Schwartau, 3. Svea Nelle (55,70), Schwartau und Lea-Sophie Urich (55,70) Heiligenhafen, 6. Maxine Treibe (52,45) Bosau. 2005: 1. Finja Groote (55,95) TSV Heiligenhafen, 2. Mariella Dietrich (55,35) Bosau, 3. Sophie Höppner (53,90) Oldenburg. 2006: 1. Hannah Fischer (51,95) Oldenburg, 2. Jule Mae Klemm (50,20) ATSV Stockelsdorf. 2007: 1. Nika Giesenberg (49,95) Stockelsdorf.

KM 3, 1997: 1. Levke Heins (43,90) PSV Eutin. 1998: 1. Pia Poltermann (47,55) Neustadt, 2. Sarah Lüth (43,20) Heiligenhafen, 3. Svea Willhöft (41,60) PSV Eutin. 1999: 1. Helena Lührs (11,80) abgebrochen, PSV Eutin. 2000: 1. Kira Lüth (43,50), 2. Stine Eckert (35,25) beide Heiligenhafen. 2001: 1. Thyra Obenaus (45,30) PSV Eutin, 2. Jonna Behncke (41,40) Heiligenhafen, 3. Anne Lehmann (35,00) Neustadt. 2002: 1. Sara Karies (47,60) PSV Eutin, 2. Luna Groote (38,30) Heiligenhafen.


KM 4, 2004: 1. Lotta Karp (42,75), 2. Lucy Stock (42,20), 3. Yasmina Loukili (37,80) alle PSV Eutin. 2005: 1. Hannah Plath (44,55, Oldenburg), 2. Johanna Schneider (40,45), 3. Greta Busse (40,00) beide PSV Eutin.

Jungen : 1999: 1. Derek Xiao (97,60) Heiligenhafen. 2002: 1. Konrad Frick (88,60) Oldenburg, 2. Erik Staack (88,50), 3. Fynn Springs (86,10) beide Stockelsdorf. 2003: 1. Nelas Thomsen (91,20) Stockelsdorf, 2. Jonas Schräpler (85,60) PSV Eutin, 3. Max-Leon Goldau (80,30) Heiligenhafen. 2004: 1. Lasse Lux (84,10) PSV Eutin. 2005: 1. Lenz Brodehl (85,60) PSV Eutin. 2006: Raphael Ezazi (75,90) PSV Eutin.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen