zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 01:02 Uhr

Starker Torwart Lennart Seidensticker

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 02.Feb.2016 | 15:05 Uhr

Die A-Jugendhandballer der HSG Holsteinische Schweiz haben in der Schleswig-Holstein-Liga gegen den THW Kiel II 24:27(13:14) verloren. Das Team um das Trainerduo Jessica Plötz und André Thomas war ziemlich knapp besetzt, sodass mit Philipp Liebthal ein B-Jugendlicher aushalf.

Aufgrund des EM-Final-Spiels der Deutschen Handball-Nationalmannschaft begann die Partie eine halbe Stunde früher als ursprünglich geplant, daher blieb kaum Zeit für ein vernünftiges Aufwärmen in der Halle.

Bereits vor der Pause zeigte sich, dass Torhüter Lennart Seidensticker einen guten Tag erwischt hatte. Er hielt seine Mannschaft mit zahlreichen Paraden im Spiel. Im Angriff überzeugte vor allem Lasse Gehmeyr. Zur Pause lagen die Gastgeber mit einem Tor im Rückstand. In der zweiten Halbzeit probierten die Gäste verschiedene Deckungsformationen aus. HSG-Trainerin Jessica Plötz meinte: „Mit voller Besetzung hätten wir das Spiel sicherlich gewonnen, aber auch mit dem vorhandenen Kader wäre ein Sieg möglich gewesen.“

Für die HSG Holsteinische Schweiz spielten Lennart Seidensticker und Nikolaj Puschkarev im Tor sowie Lasse Gehmeyr (13), Jöran Maaßen (4), Torben Petersen (3), Oliver Bonow, Jannek Becker, Marco Hoffmann, Philipp Liebthal (je 1) und Damian Lürbke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen