zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

16. Dezember 2017 | 10:55 Uhr

Stätten der Revolution

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 20.Feb.2015 | 19:18 Uhr

Männer aus dem Kirchenkreis Ostholstein wollen gemeinsam vom 20. bis zum 22. März auf eine Wochenendexkursion nach Berlin fahren, um die Hauptstadt einmal anders zu erleben. 25 Jahre nach der Wende soll die Erinnerung an die Ereignisse von 1989 ein Schwerpunkt der Wochenendreise sein, sagen die Organisatoren.

„Crossroads“, ein evangelischer Veranstalter in Berlin-Mitte, biete entsprechende thematische Stadtführungen an. „Stätten der Revolution von 1989 – die erstaunliche Entwicklung der Orte der Kerzenrevolution“, lautet der Titel der Führung. Zu Fuß werden kirchliche Orte besucht, die während der Wendezeit eine wichtige Rolle spielten, außerdem die ehemalige Stasi-Zentrale in der Normannenstraße.

Ein abendlicher Besuch eines Improvisationstheaterfestivals im Kreuzberger Mehringhoftheater und eines Gottesdienstes im Berliner Dom runden das Programm ab. Einige Plätze sind noch frei. Auskunft unter Telefon 04521/8005211.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen