zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 11:46 Uhr

Stadtwerke geben 1000 Euro für die Tafel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Es ist bereits zur Tradition geworden: Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit unterstützt die Stadtwerke Eutin GmbH (SWE) die Eutiner Tafel – eine Institution, die SWE-Geschäftsführer Marc Mißling zufolge aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken ist. Mißling überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro der stellvertretenden Tafel-Vorsitzenden Ingeborg Schläfke. „Wir freuen uns sehr, jede Hilfe ist uns stets herzlich willkommen“, sagte sie.

Schläfke erzählte die Erfolgsgeschichte der Eutiner Tafel, die nächstes Jahr bereits ihr 20-jähriges Bestehen feiern kann. Aus 35 wurden mittlerweile 70 Helferinnen und Helfer. „Wir freuen uns, dass auch junge Menschen als Aktive dabei sind und nicht wie früher nur Ruheständler. Heute kommen auch viele junge Mütter und helfen uns, während ihre Kinder in der Schule sind“, sagt die Vorstandsfrau.

Rund 1000 Menschen betreut die Eutiner Tafel, 200 davon auf dem Gebiet der Nachbargemeinde Malente. Die aktuelle Flüchtlingssituation beschäftigt auch die Tafel-Mitglieder. Aber: „Wir können die geäußerte Befürchtung langjähriger Kunden, es könnte eventuell nicht genug für alle sein, entkräften. Noch spielen die Märkte sehr gut mit und unterstützen uns.“

zur Startseite

von
erstellt am 21.Dez.2015 | 00:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen