Stadtwerke erweitern einen Wärmespeicher

von
26. September 2013, 00:33 Uhr

Die Stadtwerke Eutin GmbH will durch eine Verfünffachung des Speichervolumens die Wärmeleistung ihres Blockheizkraftwerks in der Hospitalstraße beträchtlich erweitern. Die neuen 13 Tonnen schweren Behälter dienen als Depot für das
Wärmenetz im Bereich Hospitalstraße und Fritz-Reuter-Straße. „Durch die Wärmespeicher wird es möglich, das Blockheizkraftwerk auch in den Sommermonaten wirtschaftlich zu betreiben und durch die deutliche Erhöhung der Betriebsstunden den Anteil der lokalen Stromerzeugung der Stadtwerke zu erweitern. Damit leisten wir einen weiteren Beitrag zur Energiewende“, so Stadtwerke-Chef Andreas Bünger.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen