zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 16:16 Uhr

Stadtverwaltung erzielt Doppelsieg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

62 Mannschaften beim 56. Eutiner Betriebsmannschaftsschießen

Die Hobbyschützen aus der Kreisstadt und Umgebung schossen bei der 56. Auflage des „Betriebsmannschaftsschießens“ bei den Eutiner Sportschützen auf dem Vogelberg wieder viele Zehnen. Ins Schwarze traf mit seinem Grußwort auch Karlheinz Jepp, der als stellvertretender Bürgervorsteher die Schirmherrschaft der Stadt vertrat. Besonders erfolgreich war auch Nicole Ausborn aus der Mannschaft II der Stadtverwaltung – sie gewann bei Ringgleichheit von 139 vor Manfred Vogel den „Jürgen-Klees-Gedächtnispokal“ und war mit 49 Ringen im Fünfschussprogramm wie Ralf Klesny von der Feuerwehr Neudorf von 50 möglichen vorn.

„Es ist erstaunlich und selten, dass ein Verein eine derartige Veranstaltung über einen so langen Zeitraum in dieser Vielfalt und Qualität anbietet. Darin zeigen sich Sachverstand, Ausdauer und die Liebe zum Ehrenamt“, lobte Jepp und erinnerte an den Beginn schon bald nach Vereinsgründung auf dem früheren Volksfestplatz neben der Kaserne. Damals waren es noch reine Betriebsteams, heute sind Sparten wie Feuerwehren, Vereine und Spaßgruppen ins Programm mit aufgenommen worden.


Starter-Entwicklung kritisch eingeschätzt


Vereinsvorsitzender Jörg Hunke dankte seinen Helfern, den Sponsoren und Spendern von Sachpreisen, schätzte die Entwicklung aber auch kritisch ein: „Wir haben in diesem Jahr einen Teilnehmerrückgang um gut zehn Mannschaften zu verzeichnen, nur durch die erstmalig eingeführte Disziplin Luftgewehr-Auflage kamen wir wieder auf fast 200 Starts.“ Und angesichts der guten Leistungen: „Allen Teilnehmern steht unser Verein offen, wir könnten viele Frauen und Männer sofort in die Wettkämpfe einbauen.“

Unter den 49 Kleinkaliberteams schoss die Feuerwehr Zarnekau in der reinen „Familien-Besetzung“ Klaus, Frank und Janina Marks mit 277 Ringen das höchste Resultat aller Klassen. Der Cobobes-Rekord aus dem Jahr 2011 mit 282 blieb unangetastet. Rang zwei ging bei den Wehren an die Groß Meinsdorfer (269), einen Zähler dahinter die Neudorfer. Bei den ersten Mannschaften der Betriebe setzte sich Zap Mick mit Manuela Erp, Ralf Klesny und Helge Mick mit 274 vor die Stadt Eutin (265) und
Otto Cobobes (264). Diese Firma bestimmte mit gleich zwei vorderen Plätzen vor dem GMSH Eutin das Geschehen in der Gruppe der
II. Teams.

Viele Hände hatte Karlheinz Jepp anschließend als Vertreter der Selbstverwaltung zu schütteln. Die Stadtverwaltung I gewann bei den Frauen mit Katrin Kniejski, Julia Lunau und Karin Ude-Johannsen (274) sicher vor dem Gebäudemanagement SH Eutin (258) und den „LMK Schmuckhexen“ (250). Auch die Stadtverwaltung Eutin II hatte bei 271 Ringen keine Mühe gegen die eigene Dritte (246) sowie den LMK Büromäusen (233). Wie vor einem Jahr gewann die Arbeiterwohlfahrt Eutin in der Gruppe der Vereine mit Volker Prehn, Manuela und Wilhelm Boller (269), gefolgt vom DARC-Funkclub I und der Zweiten der Funker (jeweils 253). Gute Resultate gab es auch in der Sparte der Spaßmannschaften, wobei „Die fantastischen Drei“ Uwe Prohl, Arnold Petersen und Annette Radtke auf 272 Zähler kamen. Silber ging an die „Knobelstars“ (266), Bronze an den „Pircher Club“ (260).


Einzelleistungen hervorgehoben


Jörg Hunke hob weitere Einzelleistungen hervor. Mit 15 KK-Schüssen brachten es hinter Ausborn und Vogel (139) Ralf Klesny, Harald Abratis und Karin Ude-Johannsen auf 138 Ringe. Bei fünf Schüssen waren mit guten 48 neben Vogel und Abratis auch Stefan Bode und Rüdiger Stern, bei den Frauen Annette Radtke und Katja Wandrey die Ersten, die sich Sachpreise aussuchen konnten.

Das neue Luftgewehr-Auflageschießen gewann die Wehr Groß Meinsdorf mit Katrin Kniejski, Tanja und Maren Dose bei 298,6 Ringen. Es folgten die Stadt Eutin II (294,5) und die Wehr Groß Meinsdorf I (293,8). Erneut war es Katrin Kniejski, die mit 103,5 Zählern vor Ulli Schütt (Best Ager) mit 102,1 und Manuela Boller (Awo Eutin) mit 100,3 einen Pokal in Empfang nehmen durfte.

Alle Resultate unter www. eutiner-sportschuetzen.de


zur Startseite

von
erstellt am 13.Okt.2014 | 10:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen