Stadt Eutin will das Bluesfest halten

von
13. August 2018, 18:10 Uhr

Die Stadt gibt sich Mühe, das Blues-Festival weiter in seinen Mauern zu behalten: „Wir möchten dem Verein Blues Baltica und dem Förderverein frühzeitig signalisieren, dass der Marktplatz frei ist und dass wir uns eine Fortführung des Bluesfestes an dieser Stelle im Jubiläumsjahr 2019 und den Folgejahren sehr wünschen“, erklärte Bürgermeister Carsten Behnk per Pressemitteilung. Der Organisator Helge Nickel äußerte sich gestern dennoch unzufrieden. „Mit einem Jahr ist nichts gewonnen“, erklärte er vorbehaltlich eines Vorstandsgespräches von Blues Baltica. „Warum sollen wir hier mit viel Mühe ein 30. Jubiläum machen und ein Jahr später ist der Markt blockiert?“ Seite 10

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen