Eutin : Spurwechsel fängt im Kopf an

Avatar_shz von 14. Dezember 2018, 10:22 Uhr

shz+ Logo
Professor Heiner Monheim sieht große Chancen für die Region, den öffentlichen Personennahverkehr zu stärken und die Zahl der Autofahrten zu senken – wenn das Angebot und die Vernetzung besser wird.
Professor Heiner Monheim sieht große Chancen für die Region, den öffentlichen Personennahverkehr zu stärken und die Zahl der Autofahrten zu senken – wenn das Angebot und die Vernetzung besser wird.

Der ÖPNV ist im Kreis Ostholstein fast ausschließlich Schülerbusverkehr – ein No Go für eine Tourismusregion, findet Verkehrsexperte Heiner Monheim und schlägt der Stadt Eutin Verbesserungsmöglichkeiten vor.

Wie kann der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Eutin und Region so attraktiv gestaltet werden, dass spürbar mehr Menschen vom Auto auf Bus oder Bahn umsteigen? Eine Frage, die Klimaschutzinteressierte schon lang beschäftigt und im neuen Jahr auf die Agenda Eutins gehört. Denn die neue, für August 2020 geplante Ausschreibung für ein neues Leistun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen