Sportvereinigung Pönitz gewinnt gegen Lensahn

shz.de von
23. Juli 2018, 11:04 Uhr

Am Sonnabend gewann die Sportvereinigung Pönitz in der zweiten Runde des Kreispokals mit 4:1(0:0) gegen den TSV Lensahn. Beide Teams kamen in der ersten Halbzeit zu ihren Chancen. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber die besseren Offensivaktionen gegen die Gäste. Lasse Kasch erzielte das 1:0 (54.). Sulayman Sajo glich zum 1:1 aus (60.). Im direkten Gegenzug schoss Patrick Staege das 2:1 (61.). Joel Rodriguez traf mit dem 3:1 in der 71. Minute
zur Vorentscheidung. Patrick Staege erhöhte in der Nachspielzeit auf 4:1 (90.+2). „In der zweiten Halbzeit spielten wir uns stark durch die Abwehrreihen. Gegen einen sehr tief stehenden Gegner wussten wir zu überzeugen“, sagte der Pönitzer Trainer Christian Born.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen