zur Navigation springen

Sportlicher Handballausflug nach Holstebro in Dänemark

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Bereits zum elften Mal reisten Handball-Jugendteams der HSG Holsteinischen Schweiz über Ostern nach Dänemark, um am Holstebro-Cup teilzunehmen, in diesem Jahr die weiblichen Jugend C- und B-Juniorinnen. Dank der Unterstützung von Sponsoren konnten unter anderem zwei Mannschaftsbusse die 34 Spielerinnen und Betreuer in den Norden bringen.

Insgesamt nahmen 400 Jugendmannschaften aus Skandinavien und Deutschland an dem Turnier teil. Sportlich schieden die HSG-Teams in der Zwischenrunde aus.

Die weibliche C-Jugend um Trainer Torben Schwark belegte in der Vorrunde den vierten Gruppenplatz. In der Zwischenrunde gab es gegen die deutsche Mannschaft aus Todesfelde eine 6:18-Niederlage. Mit dem folgenden 13:11-Erfolg gegen die dänischen Mädchen von Aalborg KFUM:2 reichte der zweite Platz nicht für den Einzug in die Endrunde. Die B-Jugendhandballerinnen unterlagen in der Zwischenrunde dem Favoriten Lyngs Idraetsefterskole HK mit 6:14, danach gewannen sie 13:7 gegen FHH90:2 aus Hedehusene.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Apr.2016 | 14:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen