zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 10:12 Uhr

Sportabzeichen brachte je 500 Euro

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Gymnastik und Tanz des PSV Eutin und die Gymnastikgruppe 50 plus des TSV Fissau gewinnen beim Wettbewerb Geldpreise

Der Landessportverband (LSV) hatte zum 100. Geburtstag der Aktion Deutsches Sportabzeichen einen Wettbewerb unter dem Motto „Mein Team macht das Sportabzeichen – Mein Team hat das Sportabzeichen“ ausgeschrieben. Er verloste 20 Geldpreise im Wert von je 500 Euro. Unter den Siegern waren auch zwei Eutiner Vereine, der TSV Fissau mit der Gruppe „Gymnastik 50 plus“ und der PSV Eutin mit der Schülergruppe „Gymnastik und Tanz“.

„Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung“, sagt der Fissauer Spartenleiter Rolf Mälecke. Die Abteilung, der aktuell 15 Frauen und 20 Männer angehören, war 1990 als „Freizeitsparte“ gegründet worden. Rolf Mälecke ist nicht nur Spartenleiter, sondern auch einsamer Spitzenreiter. Der 74-Jährige hat das Sportabzeichen 56 Mal wiederholt. „Schon seit der Gründung der Sparte vor 23 Jahren wird das Sportabzeichen von den Mitgliedern
absolviert“, berichtet Horst Lubes. Der 71-Jährige organisiert seit 16 Jahren die Sportabzeichen-Abnahme für den gesamten TSV Fissau.

Stammgäste bei der Aktion Deutsches Sportabzeichen ist auch die Abteilung „Gymnastik und Tanz“ des PSV Eutin. „Wir nehmen daran teil, damit wir im Training auch einmal etwas ganz Anderes machen“, sagt Maren Kniejski, die die Gruppen der Fünf- bis 15-Jährigen gemeinsam mit Heidi Balk trainiert. Die Trainerinnen werden von Milena Müller und Jasmin Behnck unterstützt. Die Prüfungen nehmen beim PSV Elke Kock und Martina Böckenhauer ab. Mit den 500 Euro wollen die Gymnastinnen neue Trainingsanzüge anschaffen. „Der Geldpreis kommt da wie gerufen“, stellt Maren Kniejski fest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen