Spontan zum Schießen gemeldet

Ulrich Pflaume (Mitte) löste Günter Timm (links) als Schützenkönig ab. Mitbewerber Rainer Koch (rechts) gratulierte als einer der ersten.
1 von 2
Ulrich Pflaume (Mitte) löste Günter Timm (links) als Schützenkönig ab. Mitbewerber Rainer Koch (rechts) gratulierte als einer der ersten.

"Das ist super": Ulrich Pflaume erringt Königstitel des Malenter Schützenvereins / Dieter Bätz aus Thüringen zum dritten Mal Kurgastkönig

shz.de von
07. August 2012, 07:52 Uhr

Malente | Länger als geplant mussten gestern die drei

Königsbewerber und die Besucher beim Malenter Schützenfest auf die Entscheidung warten. Um 18.03 Uhr war es dann Ulrich Pflaume (67), der mit dem 200. Schuss dem hölzernen Vogel das Herz herausschoss. Zu den ersten Gratulanten des neuen Königs zählten seine im zähen Titelrennen schließlich leer ausgegangenen Schießkon trahenten Rainer Koch und Jens Albrecht.

"Ich war selbst ganz überrascht. Das ist super", war der erste Kommentar von Ulrich Pflaume. Der selbstständige Zahntechniker aus Malente hatte sich am Freitag ganz spontan für das Königsschießen angemeldet und schoss während seiner

sechsjährigen Mitgliedschaft im Schützenverein Malente zum ersten Mal um die Königswürde.

Unterstützung fand er bei seiner Lebensgefährtin Luise Braasch, die auch Vereinsmitglied ist und 2009 Schützenliesel wurde. Mit dem 200. Schuss stellte Ulrich Pflaume den vom Vereinsvorsitzenden Karl-Heinz Berg 2004 aufgestellten Rekord ein.

Zum Hofstaat von Schützenkönig Ulrich Pflaume und Luise Braasch gehören die Schützenliesel Carina Muhmann sowie die beiden Ritter Bernhard Jürgensen und Rosemarie Steffen. Spaßkönig wurde Stefan Wulff von der befreundeten Eutiner Schützengilde, und zum dritten Mal erlangte Dieter Bätz aus Thüringen den Titel des Kurgastkönigs. Als Jugendkönig gesellten sich Marcel Wanger mit seinem ersten Ritter Frederik Albrecht und Niklas Woisin. Mit einem Fackelzug klang das Fest aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen