Spitzenspiel in der Strandarena

Marco Pajonk steht mit 43 Treffern in 30 Saisonspielen an der Spitze der Torjägerliste der Fußball-Verbandsliga Südost und will auch heute im Spitzenspiel gegen den VfB Lübeck II treffen.
Marco Pajonk steht mit 43 Treffern in 30 Saisonspielen an der Spitze der Torjägerliste der Fußball-Verbandsliga Südost und will auch heute im Spitzenspiel gegen den VfB Lübeck II treffen.

Strand 08 erwartet heute um 19 Uhr in der Verbandsliga den VfB Lübeck II

shz.de von
03. Mai 2016, 21:17 Uhr

Eine wichtige Entscheidung im Kampf um den Meistertitel der Fußball-Verbandsliga Südost kann heute Abend in der Timmendorfer Strand-Arena fallen. Strand 08 empfängt um 19 Uhr die zweite Mannschaft des VfB Lübeck zum Spitzenspiel. Die Ausgangssituation ist für die Timmendorfer komfortabel. Der Vorsprung auf die zweitplatzierten Lübecker beträgt vier Punkte bei nur noch vier ausstehenden Saisonspielen.

Mit einem Sieg wäre Strand 08 die Meisterschaft und der sofortige Wiederaufstieg in die Schleswig-Holstein-Liga wohl nicht mehr zu nehmen. „Wir wollen unsere gute Ausgangssituation nutzen, noch einmal alle Kräfte mobilisieren und mit einem Sieg alles klar machen“, sagt Trainer Frank Salomon. Die Belastung in den vergangenen Wochen war bei Strand 08 aufgrund von Nachholspielen hoch. Verteidiger Alexander Sommer wird verletzt ausfallen. Auch die beiden Außenverteidiger Jonni Jahnke und Jan-Uwe Prüßmann drohen mit Muskelverletzungen das Spiel zu verpassen. Zudem ist der Einsatz von Allrounder Halo Ali fraglich.

Die Timmendorfer setzen gegen den Verfolger aus Lübeck auf ihre Offensivstärke. Marco Pajonk ist in dieser Saison eine Klasse für sich und ist mit 43 Treffern der überragende Torjäger der Liga. Dazu gesellt sich Ismael Mamane, der in den letzten fünf Spielen sechs Treffer erzielte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen