zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 21:48 Uhr

Spitzenspiel in der Strand-Arena

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball-Verbandsliga: Strand 08 erwartet heute um 14 Uhr den VfB Lübeck II

Heute um 14 Uhr kommt es in der Timmendorfer Strand-Arena zum Spitzenspiel in der Fußball-Verbandsliga Südost. Der Tabellenzweite Strand 08 erwartet den Spitzenreiter VfB Lübeck II. Strand 08 hat nur einen Punkt Rückstand auf die Lübecker aber den Vorteil, dass die Mannschaft ein Spiel weniger bestritten hat.

„Unsere Ausgangssituation könnte durchaus schlechter sein. Die Mannschaft fiebert dem Spiel die gesamte Vorbereitung hindurch entgegen und will unbedingt gewinnen“ sagt Pressesprecher Sunny Singh, der mit dem Verlauf der Vorbereitung sehr zufrieden ist. Die Trainingseinheiten waren intensiv, so dass eine gute konditionelle Grundlage geschaffen wurde. Auch in den Testspielen konnte Strand überzeugen. Besonders freut sich Singh darüber, dass sich die Neuzugänge gut integriert haben: „Sie werden uns im Meisterschaftskampf helfen. Besonders Alexander Sommer, der seine Präsenz und Führungsqualität andeutete, und Furkan Kalfa als zusätzliche Alternative im Angriff konnten überzeugen. Auch Halo Ali ist als Allrounder ein wichtige Ergänzung für uns.“

Da Kapitän Timo Schwartz nach überstandener Verletzung gerade erst wieder in das Training eingestiegen ist, wird Sommer gleich eine tragende Rolle in der Innenverteidigung einnehmen. Bis auf André Kalbau und Alessandro Gottschalk steht dem Trainerduo Frank Salomon und Daniel Safadi der gesamte Kader zur Verfügung. Einige Spieler haben allerdings noch Trainingsrückstand oder sind angeschlagen.

Frank Salomon hofft, dass die Mannschaft die Ergebnisse der Vorbereitung bestätigt und mit einem Sieg an den Lübeckern vorbeizieht: „Auch wenn dieses Spiel nicht direkt den Meisterschaftskampf entscheiden wird, erwarten wir ein hitziges und umkämpftes Spiel. Beide Mannschaften werden bis an die Belastungsgrenzen gehen und alles reinwerfen, um zu gewinnen.“ Strand 08 fühlt sich gut gerüstet. Die meisten Sorgen bereitet die Wetterlage. Der Rasen in der Strand-Arena befand sich zuletzt in einem guten Zustand, doch Schnee und Nachtfrost haben ihm zugesetzt.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Feb.2016 | 20:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert