zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. November 2017 | 05:16 Uhr

Spitzenreiter war platt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

A-Jugendfußballer des JFV Eutin/Malente bringen Tabellenführer TSV Kronshagen gehörig ins Schwitzen

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2017 | 21:32 Uhr

Die A-Jugendfußballer des JFV Eutin/Malente erreichten in der Schleswig-Holstein-Liga ein 1:1(0:0)-Unentschieden gegen den Tabellenführer TSV Kronshagen. „Mit etwas Glück war sogar ein Sieg drin. Chancen genug hatten wir dafür“, sagte Trainer Eddy Schultz.

Die Gastgeber fanden schnell in die Partie und waren in der Anfangsphase die tonangebende Mannschaft. Allerdings ergaben sich nur wenige Chancen, da die Gäste-Abwehr sicher stand. Die beste Gelegenheit hatte Lenn Isenberg in der elften Minute. Sein Schuss klatschte jedoch gegen den Pfosten. Mitte der ersten Halbzeit kam Kronshagen stärker auf, doch auch die Defensive der Gastgeber ließ nur wenig zu und agierte sehr aufmerksam. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.

Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischten die Gäste. Einmal passte die JFV-Abwehr nicht auf, Kastriot Alija nutzte die Unachtsamkeit in der 50. Minute zur Führung für Kronshagen. Die Heimmannschaft war jedoch keineswegs geschockt und wurde im restlichen Spielverlauf immer stärker. Nach dem verdienten Ausgleichstreffer durch Finn-Luca Anders in der 71. Minute drängte der JFV auf den Siegtreffer. Doch Tim Liepe, Albin Dragusha und Jesper Görtz brachten den Ball nicht im Tor unter.

„Am Ende war Kronshagen richtig platt. Wir sind auch mit dem Unentschieden zufrieden, weil die Mannschaft richtig gut gespielt hat“, sagte Eddy Schultz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen