zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

16. Dezember 2017 | 10:23 Uhr

Spitzenreiter mit 12:0 Punkten

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Handball-Regionsliga: HSG Holsteinische Schweiz schlägt SC Buntekuh 30:25

shz.de von
erstellt am 10.Nov.2014 | 11:22 Uhr

Die Handballer der HSG Holsteinische Schweiz haben ihren Siegeszug in der Regionsliga fortgesetzt. Die Mannschaft besiegte den SC Buntekuh aus Lübeck mit 30:25(16:7) Toren und führen die Tabelle mit 12:0 Toren an.

Die Gastgeber unterstrichen schnell ihre Favoritenrolle. Ihnen konnte selbst die vierwöchige Punktspielpause wegen der Herbstferien nichts anhaben. Die Mannschaft aus Eutin und Malente machte von Anfang an Druck und warf eine sichere Führung heraus. In der 14. Minute lag die HSG mit 8:4 in Führung. Dies war besonders Martin Fürst im Angriff und Tim Schneider im Tor zu verdanken, die eine besonders starke erste Halbzeit spielten.

Auch in der zweiten Halbzeit hielt die HSG das Heft fest in der Hand. Doch ab der 40. Minute lief es bei den Gastgebern nicht mehr rund. Es fehlte an Durchsetzungsvermögen im Angriff und an Härte in der Abwehr. Der SC Buntekuh erkannte seine Chancen und kam bis auf drei Treffer heran.

Die Torausbeute des Siegers teilten sich Martin Fürst (8/3), Leon Risch (5), Tjorge Maaßen (3), Fynn Matzke (3/1), Till Dummer (3), Simon Grage, Benni Path, Fabian Buck (je 2), Steffen Engelbrecht und Hannes Grunwald (je 1). Am Sonnabend, dem 15. November, kommt es um 19.30 Uhr beim ATSV Stockelsdorf II zum Gipfeltreffen, wenn der Tabellenzweite, der 11:1 Punkte auf dem Konto hat, den Spitzenreiter empfängt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen