Fussball-Verbandsliga SH : Spielabbruch wegen Verdachts auf Corona

Avatar_shz von 20. September 2020, 12:35 Uhr

shz+ Logo
Der angesprochene Spieler verlässt nach Aufforderung der Polizei das Spielfeld. Trainer Christian Born (links) spricht mit einem Beamten und informiert sich über die Konsequenzen.
Der angesprochene Spieler verlässt nach Aufforderung der Polizei das Spielfeld. Trainer Christian Born (links) spricht mit einem Beamten und informiert sich über die Konsequenzen.

Die Polizei fordert einen Spieler während eines Punktspiels auf, sich sofort in Quarantäne zu begeben.

Pönitz | Das Spiel in der Fußball-Verbandsliga Süd-Ost zwischen der Sportvereinigung Pönitz und dem VfL Vorwerk aus Lübeck war am Sonnabend nach 17 Spielminuten vorbei. Polizeibeamte forderten den Pönitzer Trainer Christian Born auf, einen Spieler vom Platz zu nehmen, da in dessen Umfeld ein Corona-Verdachtsfall vermutet werde und er unter Quarantäne gestellt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen