Spendenerlös für krebskranke Kinder

Übergaben die Spende für krebskranke Kinder: (von links) Brigit Öhler, Thorsten Block, Christoph Dibbern und Heiko Krabbenhöft.
Übergaben die Spende für krebskranke Kinder: (von links) Brigit Öhler, Thorsten Block, Christoph Dibbern und Heiko Krabbenhöft.

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
19. Oktober 2018, 09:45 Uhr

Während des Tages der offenen Tür zum 60-jährigen Bestehen des Aufklärungsbataillons 6 in Eutin präsentierte sich auch die Heeresinstandsetzung Logistik (HIL) in ihrer Instandsetzungshalle. Etwa 5000 Besucher kamen in die Rettberg-Kaserne. Viele bestaunten die Arbeit der Tochterfirma der Bundeswehr, drehten am Glücksrad und ließen sich mit Oldtimern, Panzern oder US-Cars fotografieren. Es gab selbst gemachte Waffeln und Kaffee zu kaufen.

Der Reinerlös von 1900 Euro wurde nun dem „Team Doppelpass“ für an Krebs erkrankte Kinder übergeben. Stützpunktleiter Thorsten Block und seine Mitarbeiter Birgit Oehler und Heiko Krabbenhöft übergaben die Spende an Christof Dibbern. Block bedankte sich auch bei den mitwirkenden Firmen vor Ort.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen