zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 14:43 Uhr

Speeldeel startet in die 60. Theatersaison

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Schürsdorfer versprechen zum runden Geburtstag ein besonderes Stück

Es gibt sie noch, die kleinen Bühnen, die plattdeutsches Theater pflegen. Nicht weit von Süsel, wo neben einer langen Tradition im Theaterspielen mit der Kulturscheune auch ein eigenes Theater unterhalten wird, gehört Schürsdorf zu den Dörfern, in denen Laienschauspieler jedes Jahr ein Theaterstück auf die Bühne bringen.

Wenn sich heute Abend um19.30 Uhr im Schürsdorfer Gemeinschaftshaus der Vorhang hebt, dann wird es das 60-jährige Bestehen der Schürsdörper Speeldeel markieren. Der runde Geburtstag wird mit dem Stück „De möblierte Herr“ gefeiert, ein
Schwank von Günther Siegmund in der Übersetzung von Werner Schubert, der für das kleine Ensemble mit einem Personalbedarf von elf Schauspielern und zwei Bühnenbildern eine Herausforderung darstellt.

Aus dem Gründungsjahr ist niemand mehr dabei, aber über Jahrzehnte hinweg engagierte Schauspieler gibt es. Erich Rahlf gehört dazu. Er stieg 1986 ein, übernahm in „Meister Anecker“ gleich die Hauptrolle. Mittlerweile hat sich der 86-Jährige auf die Regie konzentriert.

Neben den erfahrenen Schauspielern gibt es Neulinge. Heide Lilje steht heute Abend bei der Premiere zum ersten Mal bei der Speeldeel auf der Bühne. Die 44-Jährige hat den Nachtteil, dass sie nicht mit Plattdeutsch aufgewachsen ist, sondern ihre Rolle wie eine Fremdsprache lernen musste.

In dem Schwank geht es um den Bildhauer Max Kolbe (Wolfgang Meier), der sich bei Ehepaar Käselau (Ursula Basse und Wolfgang Rahlf) eine möbliertes Zimmer mietet. Eigentlich will er seiner liebestollen Braut entgehen und in Ruhe für eine Ausstellung arbeiten. Aber in diesem Haus mit weiteren Mietern ist er vor nichts sicher. Das Leben der Frauen ist offenbar von Klatsch, Neugier und Neid bestimmt; und die Männer sind nicht besser.

Kolbe erregt Verdacht im Hause: Warum geht er nicht zur Arbeit? Treibt er dunkle Geschäfte? Was suchen junge Damen bei ihm?

In weiteren Rollen sind
Susanne Grzebien, Heide Lilje, Sabine Prehn, Wolfgang Lohf, Holger Rocholl, Harald Kolms, Michael Moritz und Sabrina Motsch zu sehen. Alle Zuschauer bekommen, wie Wolfgang Rahlf verspricht, zum 60. Geburtstag der Speeldeel einen „Jubiläumspflaumenlikör“.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Mär.2015 | 12:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen