zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. Oktober 2017 | 07:53 Uhr

SPD und Grüne bilden gemeinsame Fraktion

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 23.Feb.2017 | 17:27 Uhr

Die politische Landschaft in der Malenter Gemeindevertretung wird wieder ein wenig übersichtlicher. „Die Fraktionen von SPD und Grünen bilden ab sofort eine gemeinsame Fraktion in der Gemeindevertretung Malente“, erklärte Jürgen Redepenning gestern in einer gemeinsamen Pressemitteilung der beiden Fraktionen. Der bisherige SPD-Fraktionschef sitzt nun der Fraktionsgemeinschaft vor.

Gemeinsam kommen SPD und Grüne auf zehn von 30 Sitzen. Hintergrund des Zusammenschlusses ist der personelle Aderlass bei den Grünen im vergangenen Jahr. Nach einem Zerwürfnis hatte die ehemalige Grünen-Fraktionschefin Dagmar Nöh-Schüren die „Bürger-Innen für Malente“ gegründet, wodurch die Zahl der Grünen-Fraktionsmitglieder von ehemals fünf auf drei schrumpfte.

Für die Grünen habe sich die Frage nach der weiteren politischen Arbeit in der Gemeindevertretung gestellt, sagte Redepenning. Die beruflich und ehrenamtlich stark engagierten Gemeindevertreter seien auf die SPD-Fraktion zugegangen, um den Rest der Amtsperiode gemeinsam für die positive Gestaltung der Gemeinde zu arbeiten. „In den Gesprächen wurde schnell klar, dass wir viele übereinstimmende Vorstellungen und Ziele haben, was die Weiterentwicklung der Gemeinde betrifft“, sagte Redepenning. „Bedauerlich wäre es gewesen, wenn sich die drei Vertreter der Grünen komplett aus der Kommunalpolitik zurückgezogen hätten.“ Ihr Sach- und Fachwissen werde weiterhin gefragt sein. Redepenning: „Wir freuen uns auf eine spannende und zielgerichtete Zusammenarbeit in unserer Fraktion.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen