Lutterbek : SPD Kreis Plön hat kein Verständnis für Thüringen-Wahl

Avatar_shz von 09. Februar 2020, 13:47 Uhr

shz+ Logo
Beim SPD-Empfang in Lutterbek: Kreisvorsitzender Norbert Maroses mit Dr. Birgit Malecha-Nissen (re.) und Gastrednerin Christina Kampmann (Mitte).
Beim SPD-Empfang in Lutterbek: Kreisvorsitzender Norbert Maroses mit Dr. Birgit Malecha-Nissen (re.) und Gastrednerin Christina Kampmann (Mitte).

Jahresempfang der Kreis-SPD im Lutterbek im Zeichen der aktuellen Bundespolitik.

Lutterbek | Das politische Beben in Thüringen bestimmte auch beim Jahresempfang der Kreis-SPD im Lutterbeker am Freitag weitgehend die Diskussionen. „Wir sind einfach nur geschockt“, fasste die Schönberger Gemeindevertreterin Antje Klein die Stimmung in der Partei kurz zusammen. „Wir müssen konsequent gegen rechts Stellung beziehen, konsequent gegen die AFD und ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen