Eutin : "Spaziergang" auf der Sundbrücke

Hatten ihren Spaß: (von links) Linnea Benecke, Pia Fürschke, Ariane Petzold, Eva Lerch und Nicola Petzold.  Fotos (2): Michael Kuhr
1 von 3
Hatten ihren Spaß: (von links) Linnea Benecke, Pia Fürschke, Ariane Petzold, Eva Lerch und Nicola Petzold. Fotos (2): Michael Kuhr

Der "Vatertag" wurde ausgelassen bis leichtsinnig gefeiert / Der Schlossgarten war gestern von sechs Security-Mitarbeitern abgeriegelt

Avatar_shz von
18. Mai 2012, 12:34 Uhr

Eutin | Ausgelassen bis leichtsinnig wurde gestern der als "Vatertag" bekannte kirchliche Feiertag "Christi Himmelfahrt" begangen. Leichtsinnige Jugendliche bestiegen bei heftigen Windböen die Fehmarnsundbrücke und wurden von der Polizei schnell wieder auf den Boden der Tatsachen gebeten. Große Zwischenfälle blieben trotz der gerichtlichen Aufhebung des kommunal verhängten Alkoholverbots in Timmendorfer Strand bis zum Abend aus. "Wir trinken auf unsere Väter." Mit diesem Satz rechtfertigten Linnea Benecke, Pia Fürschke, Ariane und Nicola Petzold sowie Eva Lerch ihre ganz eigene "Vatertagstour". Mit dem Bollerwagen machten sie sich um den Großen Eutiner See und hatten jede Menge Spaß. Sechs Mitarbeiter eines Lübecker Wachunternehmens bewachten den an den Eingängen eingezäunten Eutiner Schlossgarten. Nach den Worten von zwei Kollegen trafen sie überwiegend auf verständnisvolle "Vatertags-Tourer".

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen