Sparkassen-Auszubildende helfen bei der Berufswahl

Drei Bewerbermessen werden die angehenden Bankkaufleute der Sparkasse Holstein besuchen.
Drei Bewerbermessen werden die angehenden Bankkaufleute der Sparkasse Holstein besuchen.

von
11. Februar 2014, 00:33 Uhr

Die Sparkasse Holstein hat ein Team aus 15 Auszubildenden zusammengestellt, das Schülern bei der Berufswahl auf die Sprünge helfen soll. Die angehenden Bankkaufleute besuchen unter dem Stichwort „Bewerbertraining“ Schulen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Holstein und informieren rund um das Thema Bewerbung. Dabei wollen sie neben der Theorie vor allem ihre eigenen Erfahrungen weitergeben. „Das Bewerbungstraining hat sich bewährt und gibt den Schülerinnen und Schülern Sicherheit beim ersten Schritt in das Berufsleben“, fasst Ausbildungsleiterin Nina Becker die Erfahrungen der vergangenen Jahre zusammen.

Auf Messen werden die Auszubildenden der Sparkasse 2014 ebenfalls wieder unter dem Stichwort „Bewerbermessen“ über den Beruf des Bankkaufmanns informieren. Termine sind die „Parentum“ in Ahrensburg am 29. März, die „NordJob“ in Lübeck am 3. und 4. Juni sowie die „Vocatium“ am 25. und 26. Juni in Hamburg.

Die Sparkasse Holstein selbst bietet zwei Ausbildungsgänge an: Neben der Ausbildung zum Bankkaufmann ermöglicht das Kreditinstitut mit dem Bachelor of Arts im Fach Betriebswirtschaft ein Duales Studium. Für ihre Ausbildung wurde die Sparkasse Holstein
mit dem IHK-Ausbildungs-Award ausgezeichnet. Wer sich für eine Ausbildung bei der Sparkasse Holstein interessiert, kann sich online unter www.sparkasse-holstein. de/ausbildung für den Ausbildungsbeginn am 1. August 2014 bewerben. Fragen
zur Ausbildung beantwortet Nina Becker unter Telefon 04531/508-71423.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen