Souveräner Start in der Pokalrunde

Sebastian Witt schirmt den Ball geschickt mit dem Körper ab. Er krönte seine gute Leistung mit dem 2:0.
2 von 3
Sebastian Witt schirmt den Ball geschickt mit dem Körper ab. Er krönte seine gute Leistung mit dem 2:0.

Der Schleswig-Holstein-Ligist Eutin 08 wirft den Titelverteidiger SV Oldenburg mit einem 3:0-Sieg aus dem Pokalturnier

Avatar_shz von
28. Juli 2014, 10:59 Uhr

In der ersten Runde des Fußball-Kreispokales gewann – wie gestern bereits gemeldet – Schleswig-Holstein Ligist Eutin 08 souverän mit 3:0(0:0) Toren beim klassentieferen Oldenburger SV. Eine Woche vor dem Punktspielstart war Trainer Mecki Brunner mit seiner Mannschaft zufrieden.

Eutin 08 übernahm sofort die Initiative und kontrollierte das Spiel. Aus einer sicheren Defensive heraus lief der Ball sicher in den eigenen Reihen, wobei immer wieder das Spiel über die Außen gesucht wurde. Bereits in der sechsten Minute prüften
Clemens Lange und Felix Ahlers den Oldenburger Keeper Denis Crone. Auf der Gegenseite kam Oldenburg nur nach Standartsituationen vor das Eutiner Tor, wobei Torwart Fabian Oeser nur einmal ernsthaft geprüft wurde. Die besseren Gelegenheiten hatten die Gäste, doch Lasse Bork und erneut Lange verfehlten das Tor knapp.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit verschärfte Eutin 08 den Druck und kam durch Florian Borkert zu einer weiteren guten Torchance. Nachdem Lange mit einem satten Schuss nur den Querbalken traf, fiel in der 68. Minute der verdiente Führungstreffer. Nach einem Freistoß behielt Florian Sax im Getümmel den Überblick und schoss aus kurzer Distanz ein. Zehn Minuten später nutzte Sebastian Witt ein kluges Zuspiel von Bork und traf zum 0:2. Den Schlusspunkt setzte Yannick Bremser, der mit einem Kopfball das 0:3 erzielte.
„Die Generalprobe ist gelungen. Wir haben 90 Minuten souverän agiert und aus dem Spiel heraus nichts zugelassen. Die Defensivleistung war in Ordnung und im Aufbau haben wir uns wenige Abspielfehler geleistet. Zudem freut mich das zu null“, sagte Mecki Brunner nach dem Schlusspfiff.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen