zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. Oktober 2017 | 20:27 Uhr

Souveräner Bösdorfer Erfolg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 19.Okt.2015 | 12:22 Uhr

Durch einen 3:1 (2:0)-Sieg beim TSV Selent verschafft sich der SV Fortuna Bösdorf in der Fußball-Kreisliga Plön einen beruhigenden Abstand zur Abstiegszone. „Sieben Punkte aus den vergangenen drei Spielen bescheren uns die Ruhe, die wir brauchen, um unsere spielerische Weiterentwicklung voranzutreiben“, sagte Trainer Ismet Nac.

Seine Mannschaft stellte mit dem Anpfiff des sehr
guten Schiedsrichters Lars Polomski aus Schönberg das spielbestimmende Team. Unter der Woche hatte Ismet Nac Standardsituationen trainieren lassen. Das zahlte sich erstmals nach 17 Minuten aus. Ilias Pappas schoss nach einem Eckball zum 0:1 ein. In der Folge setzte die Fortuna ihre Überlegenheit in Chancen um. Arne Anders, Ilias Pappas und Dennis Mielke verfehlten das Selenter Tor jeweils knapp, während auf der anderen Seite der Selenter Yannick Weiler am Fortunator vorbei schoss. Der Treffer zur 2:0-Pausenführung der Bösdorfer fiel ebenfalls im Anschluss an eine Standardsituation durch Tim Schröder nach einem Pappas-Freistoß (45.).

Auch nach dem Wiederbeginn dominierte die Fortuna. Trotzdem kamen die Gastgeber nach einer Stunde durch Yannick Weiler zum überraschenden 1:2-Anschlusstreffer. Glück für Bösdorf, dass Selents Stefan Cawello kurz darauf am Torpfosten scheiterte. Karsten Heyck sorgte in der 67. Minute mit dem 3:1 für die Fortuna für eine Vorentscheidung. Acht Minuten später sah Heyck nach einem Foul die Ampelkarte. Trotz Unterzahl geriet der Bösdorfer Sieg nicht mehr in Gefahr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen