zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Dezember 2017 | 03:45 Uhr

Souveräner Auftaktsieg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Handballer der HSG Holsteinische Schweiz fertigen den TSV Bargteheide mit 43:21(20:11) Toren ab

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2014 | 16:48 Uhr

Die erste Männermannschaft der neu gegründeten HSG Holsteinische Schweiz hat in der Regionsliga Süd einen optimalen Start erwischt. Die Gastgeber setzten sich in der Sieverthalle deutlich mit 43:21(20:11) Toren durch.

Trainer Stefan Risch hatte die junge Mannschaft mit einer intensiven Saisonvorbereitung auf den Punktspielstart eingestimmt. Gegner war der TSV Bargteheide. Die HSG nahm vom Anpfiff weg das Heft in die Hand. Die Abwehr stand sicher und packte entschlossen zu, der Angriff verwertete seine Chancen konsequent. Nach 17 Minuten führte die HSG mit 13:7 Toren. Bis zur Halbzeitpause bauten die Gastgeber den Vorsprung auf neun Tore aus.

In der zweiten Halbzeit knüpften die Eutiner und Malenter, die in Philipp Vogelreuter ihren besten Torschützen hatten an die Leistung der ersten 30 Minuten an. Hinter der kompakten Abwehr war Torwart Tim Schneider kaum zu überwinden. Mit hohem Tempo und variablen Abläufen im Angriff setzten sich die Gastgeber weiter ab.

Das Spiel sei sehr fair gewesen, meinte Teamsprecherin Lisa Cosmus. Die HSG-Torschützen gegen den TSV Bargteheide waren Philipp Vogelreuter (9), Martin Fürst (8), Leon Risch, Simon Grage (je 5), Hannes Grunwald (4), Fabian Buck, Fynn Matzke (je 3), Fynn Sager, Andre Buse (je 2), Tjorge Maaßen und Benni Path (je 1 ).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen