zur Navigation springen

Henner Wachholtz in Eutin zu Gast : Souvenirs unter die Lupe genommen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Selbst gesammelte Steine vom Ostsee-Strand – gibt es schönere Souvenirs aus dem Urlaub an der Ostsee?

shz.de von
erstellt am 21.Aug.2014 | 14:31 Uhr

„Einen ganzen Kofferraum voll“ hat der achtjährige Paul aus Gersfeld in der Röhn laut Aussagen seines Vaters zusammengetragen. Und gestern konnte Paul bei Henner Wachholtz ähnliche Steine wie seine unter die Lupe nehmen. Denn ein letztes Mal hatte der Küstenexplorer im Rahmen seiner Sommertour im Norden Station gemacht – in der Eutiner Peterstraße erfuhr nicht nur Paul Wissenwertes zu Steinen der Nord- und Ostsee. „Die Tour hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht“, zog Wachholtz nach 18 Stationen in sechs Wochen Bilanz. Die meisten Fragen gab es rund um Bernstein – dem begehrten Spuvenir, dass auch Paul am Strand gefunden hatte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen