Eutin : Sonniger Start in den Herbst

Der Erntewagen vor dem Rathaus bot Ulrike Plötz viel Anschauungsmaterial für ihre Zeichnungen aus dem Eutiner Stadtgeschehen.  Fotos: Buhmann
1 von 4
Der Erntewagen vor dem Rathaus bot Ulrike Plötz viel Anschauungsmaterial für ihre Zeichnungen aus dem Eutiner Stadtgeschehen. Fotos: Buhmann

Bauernmarkt und Michaelisfest lockten gestern Nachmittag Tausende Besucher in die Eutiner Innenstadt.

von
28. September 2015, 04:00 Uhr

Herbstsonne wie aus dem Bilderbuch belohnte gestern die Wirtschaftsvereinigung und die evangelische Kirchengemeinde als zeitgleiche Veranstalter von Bauernmarkt und Michaelisfest in Eutin: Zwischen Rathaus und Stadtkirche wogten zufrieden in die Sonne blinzelnde Menschenscharen hin und her. Der Publikumsandrang war gewaltig, die Parkplätze rund ums Stadtzentrum waren dicht belegt.

Traditionell ist beim Michaelisfest mittags die Ausgabe von Erbsensuppe ebenso umlagert wie der Grillwurststand. Aber auch die Unterhaltungsspiele für Jung und Alt sowie die Führungen zu selten zugänglichen Räumen in der St.Michaeliskirche fanden Zuspruch. Viel Beifall erntete eine Gruppe unentwegt trommelnder Frauen.

Wer sich rund um die Kirche satt gesehen hatte, fand auf dem Markt und in der umliegenden Fußgängerzone, zu der auch der Rosengarten umfunktioniert worden war, weiteres Augenfutter in verkaufsoffenen Geschäften und auf dem Bauernmarkt. Besonders dekorativ waren wieder der Erntewagen vor dem Rathaus und die alten Traktoren. Auffällig aber war, dass deutlich mehr Blumen und Zierat als landwirtschaftliche Erzeugnisse angeboten wurden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen