B76 : Soldat geriet mit seinem BMW auf der B 76 in den Gegenverkehr

Der BMW löste den Unfall aus.
Der BMW löste den Unfall aus.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat gestern Morgen ein 24-jähriger Soldat aus der Nähe von Schleswig auf der B 76 bei Eutin einen schweren Unfall verursacht.

Avatar_shz von
02. Oktober 2012, 12:52 Uhr

Eutin | Dabei wurden drei Autofahrer verletzt. Der Soldat war auf der B 76 in Richtung Lübeck unterwegs, als er um 6.30 Uhr aus ungeklärter Ursache offensichtlich mit seinem grauen BMW zunächst nach rechts auf die Bankette geriet und gleich darauf nach links in den Gegenverkehr geschleudert worde. "Dort stieß er mit dem schwarzen Opel einer 24-jährigen Lübeckerin zusammen, der sich anschließend drehte und danach quer auf der Fahrbahn zum Stehen kam. In diesen Opel fuhr ein 47-jähriger Autofahrer aus dem Bereich Plön, der mit seinem schwarzen BMW nicht mehr ausweichen konnte. Ein viertes Fahrzeug, ein weißer Seat einer 30-jährigen Ostholsteinerin, wurde durch herumliegende Autoteile beschädigt", so die Schilderung des Unfallherganges durch die Polizei.

Die Eutiner Feuerwehr, die mit 25 Aktiven und vier Fahrzeugen an der Unfallstelle im Einsatz war, befreite die eingeklemmte Opel-Fahrerin, die als Angehörige der Bundeswehr ebenfalls auf dem Weg in die Kaserne war, aus dem Wrack. Alle drei unmittelbar betroffenen Unfallfahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen