Sönnichsen verlässt die CDU-Fraktion

Peter Sönnichsen
Peter Sönnichsen

Der ehemalige Kreispräsident will sein Mandat im Plöner Kreistag aber behalten

von
10. Juli 2018, 17:58 Uhr

Paukenschlag in der politischen Sommerpause: Peter Sönnichsen hat die CDU-Kreistagsfraktion verlassen. Seine Entscheidung teilte der ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete, Plöner CDU-Kreisvorsitzende und und Plöner Kreispräsident gestern Abend überraschend mit.

„Ich bin nicht bereit, diese Politik, die bekanntlich zur Konfrontation geführt und die Arbeit der nächsten fünf Jahre vorbelastet hat, mitzutragen“, schreibt Sönnichsen in einer Pressenotiz. Und weiter in die Richtung CDU-Kreistagsfraktion: „Ego-Trips und ein ,Auge zu und durch’ haben noch nie verantwortungsbewusste Politik ersetzen können.“ Es seien nicht der Verlust seines Amtes als Kreispräsident, der ihn zu diesem Schritt bewogen habe. Er akzeptiere die Entscheidung der CDU-Kreistagsfraktion, ihn nicht wieder aufzustellen. „Insofern muss niemand gekränkte Eitelkeiten, persönliche Verletzungen oder ähnliches unterstellen“, so Sönnichsen weiter.

Grund seine Austrittes aus der CDU-Fraktion sei ausschließlich der unprofessionelle Umgang mit dem Wahlergebnis durch die CDU-Fraktion. 20 von 56 Sitzen seien nun mal aus CDU-Sicht zu wenig, selbst wenn man einige wenige „Verbündete“ einbeziehe. Die Chance, erst das Gespräch mit weiteren Fraktionen zu suchen und später zu entscheiden, sei zwei Tage nach der Wahl vertan worden. Um ihr Vorschlagsrecht umzusetzen, habe es einer klaren Mehrheit bedurft. Persönlich unangenehm seien Sönnichsen Ausführungen seiner ehemaligen Fraktionskollegen, die Abgeordnete anderer Fraktionen zur Enthaltung bewegen wollten. So spreche man nicht zu Kolleginnen und Kollegen. Sein Mandat will Peter Sönnichsen im Kreistag behalten. Er will auch weiterhin Mitglied in der CDU bleiben. Und: „Ich freue mich jetzt über ein wenig mehr Entscheidungsfreiheit.“ Heute Abend tagt nach OHA-Informationen die CDU-Kreistagsfraktion.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen