zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 21:10 Uhr

So stellen sich Kinder die LGS vor

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Bilderausstellung zur Landesgartenschau im Eutiner Rathaus eröffnet / Werke von 50 kleinen Künstlern auf den Fluren zu sehen

Für Isabel Rose ist es selbstverständlich: „Die Landesgartenschau hat doch viel mit Blumen zu tun.“ Kein Wunder also, dass das Bild der Siebenjährigen Blüten in Hülle und Fülle zeigt. Sichtlich stolz stand die junge Künstlerin zusammen mit einer Handvoll weiterer Mitstreiter gestern im Mittelpunkt einer Vernissage. Die Ausstellung „Kinder malen ihre LGS“ zeigt bis zum 28. April im Rathaus Werke von rund 50 Kindern, die ihre Sicht auf die Gartenschau mit Tusche oder Stiften kreativ umgesetzt haben. „Die Kinder haben auf diese Weise ihre Wünsche und Vorstellungen zum grünen Großereignis in Eutin sichtbar gemacht“, sagte Stadtmanagerin Kerstin Stein-Schmidt.

Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz würdigte das künstlerische Engagement der Kinder. „Ihr seid unsere jüngsten Botschafter für die LGS. Danke, dass Ihr Euch so angestrengt habt. Wir sind begeistert von Euren Bildern und den vielfältigen Motiven.“

Der Bilderschau vorausgegangen war ein Malwettbewerb der Landesgartenschau für Eutiner Schul- und Kindergartenkinder zur Gestaltung des LGS-Tickets. „Es ist uns schwer gefallen, aus den 50 Bildern eine Auswahl zu treffen“, sagte LGS-Geschäftsführer Martin Klehs während der Vernissage. Zusammen mit LGS-Chef Bernd Rubelt lud er die Kinder ein, gemeinsam mit Eltern und Großeltern die LGS zu besuchen. Es werde viele Spielmöglichkeiten, einen Streichelzoo und das Bildungsangebot „Plietsch grün“ für Kinder geben, warb Klehs für die Gartenschau.

Eine besondere Verbindung zur LGS wird Isabel Rose haben: Ihr Bild beeindruckte die Jury am meisten und ziert nun die Tagestickets der LGS. Das Bild sei eine „Aktion zwischen Tür und Angel“ gewesen, gestand ihre Mutter Susanne Rose gestern. Spontan hätten sich ihre Töchter Isabel und Alina nach dem Aufruf zum Malwettbewerb ans Werk gemacht. Die Neunjährige unterstützte ihre Schwester beim Malen der Blumen und verhalf Isabel damit zum Sieg. Das Bild habe nun einen Ehrenplatz im Haus der Familie gefunden: „Es hängt im Eingangsbereich und Isabel freut sich jeden Tag darüber“, sagt Susanne Rose. Und jetzt sei ihre Tochter noch stolzer – schließlich kann jeder ihr Bild während der Ausstellung im Eutiner Rathaus bewundern.


Zu sehen sind die Kunstwerke der Kinder bis zum 28. April jeweils während der Öffnungszeiten des Rathauses: montags bis donnerstags von 8 bis 12 und von 14 bis 15.30 Uhr sowie am freitags von 8 bis 12.30 Uhr.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mär.2016 | 11:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen