zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 22:53 Uhr

Eutin : So schön ist der Garten

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Ab 4. Mai ist der Schlossgarten bis zur Eröffnung der Landesgartenschau 2016 gesperrt

Ab Montag (4. Mai) ist der Schlossgarten gesperrt – voraussichtlich bis zur Landesgartenschau. Deshalb zeigt der OHA in zeitlichen Abständen, was sich alles verändert.

Schon in den vergangenen zwei Wochen dürften Spaziergängern im Schlossgarten auf einigen Wegen Bagger und Gärtner angetroffen haben. Nahezu alle Wege sind derzeit aufgebaggert, sie bekommen einen neuen Aufbau mit Malenter Kies. Die Deckschicht darf laut Landschaftsarchitektin Kathrin Franz aus Leipzig eine Weile nicht betreten werden, wegen der Verdichtung. Außerdem werden die Wege in ihre historischen Bahnen gelenkt. Franz: „Einige sind um fast einen Meter gewandert, haben Suchschürfungen ergeben.“ Dabei wurden historische Steinrinnen gefunden, die freigelegt werden und wie früher der Entwässerung dienen sollen.

Unweit des Tempels, im Küchengarten, an der Sonnenuhr und oberhalb des Wasserfalls sind Neupflanzungen zu sehen. Franz: „Im gesamten Garten haben wir fast 100 Bäume gepflanzt und mehr als 300 Stauden, auf der großen Fläche fällt das aber gar nicht so auf.“ Und die Landschaftsarchitekten und Gärtner sind noch nicht fertig. Die Flächen und Wege rund um die Freilichtbühne werden als erstes „beackert“, damit die Festspiele nicht gefährdet sind. Deren Besucher gelangen über das Gelände der Opernscheune zur Bühne.

Neben den Bauarbeiten, die ungestört ablaufen sollen, ohne Spaziergänger oder Radfahrer zu gefährden, sei der große Schaden durch wiederkehrende Zerstörung und Diebstähle von Pflanzen ein Grund für die Sperrung.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Apr.2015 | 15:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen