Skilift wird wieder am Bungsberg aufgebaut

23-24686865_23-57296160_1417184519.JPG von
03. Dezember 2014, 13:58 Uhr

Alle Unklarheiten beseitigt, der Winter darf kommen: Auf dem 168 Meter hohen Bungsberg kann, genügend Schneefall vorausgesetzt, in den nächsten Monaten wieder Ski und Schlitten gefahren werden. Eine entsprechende Vereinbarung haben Bürgermeister Hans-Alfred Plötner für die Gemeinde Schönwalde und Alexandra Schnoor aus Mönchneversdorf als neue Betreiberin des Skilifts jetzt unterzeichnet.

Bisher standen Fragezeichen hinter der weiteren Nutzung des vor Jahrzehnten von der Gemeinde angeschafften Schlepplifts. Die bisherigen Betreiber, Horst Schnoor und Hans Heinrich Schröder aus Mönchneversdorf, hatten nach 40 Jahren aus Altersgründen auf eine weitere Wintersaison verzichtet und waren im Juni ehrenvoll von Bürgermeister Plötner verabschiedet worden.

Eine Ausschreibung der Gemeinde für die Nachfolge beim einzigen Skilift-Betrieb in Schleswig-Holstein blieb lange erfolglos. Doch nun hat Schnoors Schwiegertochter als Hauptverantwortliche zusammen mit mehreren mindestens 16 Jahre alten Jugendlichen diese Aufgabe übernommen. In der mit der Gemeinde getroffenen Vereinbarung ist eine genaue Aufteilung der Rechte und Pflichten sowie eine Kostenregelung enthalten, die Festlegungen sollen für die nächsten fünf Jahre „in der vegetationsarmen Zeit“ gelten. „Der Skilift wird jetzt von uns aufgebaut“, bestätigte Alexandra Schnoor gestern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen