zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 04:21 Uhr

Sieg rundet Malenter Osterwochenende ab

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 28.Mär.2016 | 21:21 Uhr

„Das war ein schönes Osterfest“, sagte Liga-Obmann Björn Kurr, nachdem der TSV Malente auch zwei zweites Kreisliga-Spiel mit 2:1(2:0) Toren gegen die SG Sarau/Bosau gewonnen hat und somit über das Wochenende sechs Punkte einsammelte. Dabei mussten die Malenter die Schlussphase in Unterzahl überstehen.

Bei der Heimmannschaft wirkte seit langer Zeit wieder Thore Meyer mit. Die Malenter begannen mit viel Leidenschaft und diktierten im ersten Durchgang das Geschehen. Dasbei ergaben sich einige gute Chancen. Eine davon nutzte Meyer in der 17. Minute zum 1:0. Nur sieben Minuten später legte Constantin Pyriki das 2:0 nach. Malente hatte durch Florian Schumacher und wiederum Meyer Gelegenheiten, das Ergebnis deutlicher zu gestalten. So hatte vor allem Schumacher Pech, als sein Schuss gegen den Innenpfosten prallte und dann vom Sarauer Schlussmann Oliver Kohn geklärt wurde.

In der zweiten Halbzeit spielten die Gäste mit Windunterstützung. Zwingende Gelegenheiten blieben jedoch Mangelware, zumal die Malenter Defensive sicher stand. Erst in der 66. Minute musste Timo Stich hinter sich greifen, als Kevin Kindt einen Freistoß aus 35 Metern versenkte. Für die Entscheidung hätte Thore Meyer sorgen können, sein Schuss prallte jedoch gegen den Pfosten. Ab der 76. Minute spielten die Gäste in Überzahl, nachdem der Malenter Niels Matzanke die Gelb-Rote Karte sah. Die SG Sarau/Bosau konnte diesen Vorteil nicht nutzen.

„Der Siegeswillen und die Leidenschaft sind zurück gekehrt. Der Sieg ist aus unserer Sicht verdient, weil wir mehr klare Chancen hatten, auch wenn Sarau/Bosau in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel hatte“, analysierte Kurr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen