zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 21:38 Uhr

Sieben Neue für die BSG-Fußballerinnen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Kreisligafußballerinnen der BSG Eutin haben sich in der Vorbereitung mit höherklassigen Teams gemessen. Die Ergebnisse waren Nebensache.

Gegen den Schleswig-Holstein-Ligisten MTV Kiel verlor die BSG Eutin mit 0:4. Bei der Reserve des VfL Oldesloe aus der Verbandsliga unterlag Eutin mit 0:6. Gegen den Kreisligisten SG Ascheberg/Kalübbe/Grebin verlor die BSG knapp mit 2:3. Das letzte Testspiel gewannen die Eutinerinnen mit 3:1 gegen Verbandsligist ATSV Stockelsdorf. Ann-Kathrin Heyer, Denise Ramin und Svenja Niedorf erzielten die Tore. „Wir haben mit Absicht höherklassige Teams ausgewählt. Trotz der hohen Niederlagen haben wir gut gegengehalten und konnten mit den neuen Spielerinnen experimentieren. Der Sieg gegen Stockelsdorf ist ein positives Signal für die neue Saison“, sagt BSG-Trainer Torben Hüttmann.

Personell hat sich einiges getan. Mit Riika Johannsen hat eine der besten Torschützinnen den Verein Richtung TSV Pansdorf verlassen. Nele Rosenau will aufgrund eines Studiums kürzer treten. Janin Deya und Anja Teller werden der Mannschaft auch nur beschränkt zur Verfügung stehen. Frederike Bossmann beginnt ebenfalls ein Studium.

Dem stehen einige Zugänge gegenüber. Yennifer Maaß, Christina Salewski, Nina Saggau und Nina Richert stoßen aus der eigenen B-Jugend dazu. Jennifer Alexander kommt vom FC Lola, Vanessa Kriete vom SV Germania Grasdorf. Katrin Niewind kehrt zurück. Die Vorbereitung wurde durch einige Verletzungen überschattet, doch inzwischen hat sich das Lazarett gelichtet.

Allerdings muss die BSG Eutin in dieser Saison erst einmal ein dickes Minuskonto abarbeiten. Sie startet mit sechs Minuspunkten in die Kreisliga, die aufgrund des Schiedsrichtermangels abgezogen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen