zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 00:40 Uhr

Sicherer Sieg nach Startproblemen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball-Verbandsliga Südost: TSV Malente setzt sich auch in der Höhe verdient mit 3:0(1:0) Toren gegen Germania Altenkrempe durch

shz.de von
erstellt am 28.Feb.2016 | 11:37 Uhr

In der Fußball-Kreisliga startete der TSV Malente mit einem 3:0(1:0)-Sieg gegen den BC Germania Altenkrempe in das Restprogramm der Punktspielrunde. Der Malenter Erfolg war zwar verdient, dennoch taten sich die Gastgeber vor allem im ersten Durchgang schwer.

Malenter übernahm gegen die stark ersatzgeschwächten Altenkremper sofort die Initiative. Die Gastgeber hatten mehr Ballbesitz, agierten jedoch oft zu hektisch und ungenau. Dennoch ergaben sich gute Chancen. So verzog Fabian Reichenbach in den Anfangsminuten mit einer Direktabnahme nur knapp. Dann setzte Florian Schumacher einen Distanzschuss knapp neben das von Routinier Boris Nowaczyk gehütete Tor. In der 19. Minute ging der TSV in Minute. Schumacher spielte mit einem klugen Pass Levi Schmidt frei, der sich im Laufduell energisch durchsetzte und überlegt in die lange Ecke einschoss. Kurz darauf scheiterte Schumacher mit einem Pfostentreffer. Altenkrempe sorgte nur selten für Entlastung und hatte nur eine Gelegenheit, als ein Distanzschuss neben das Gehäuse ging. Kurz vor der Pause hätte das 2:0 fallen müssen. Schumacher schoss mit einer Bogenlampe auf das leere Altenkremper Tor, doch der Ball sprang auf dem unebenen Platz so unglücklich auf, dass er knapp neben das Ziel flog. In der zweiten Halbzeit blieben die Malenter überlegen, während Altenkrempe nur auf Schadensbegrenzung aus war.

In der 50. Minute wurde Levi Schmidt im Altenkremper Strafraum gefoult, so dass der souveräne Schiedsrichter Heino Kornetzky auf Elfmeter entschied. Florian Schumacher lief an und verwandelte sicher zum 2:0. Die Entscheidung fiel in der 80. Minute, als wiederum Schmidt seine starke Vorstellung mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 krönte. Weitere Großchancen vergaben Klaas Möller und Reichenbach.

„Aller Anfang ist schwer. Das war zwar ein auch in der Höhe verdienter Sieg, aber wir haben noch reichlich Luft nach oben. Wichtig sind heute nur die Punkte“, sagte Liga-Obmann Björn Kurr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert