zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 17:07 Uhr

„Sherlock – Das Musical“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach einem Jahr Pause legt das Team des Gutes Hasselburg wieder eine eigene Protuiktion auf

Die reetgedeckte Scheune des Gutes Hasselburg wird im nächsten Sommer zur Kulisse für ein Musical, dessen Handlung in England spielt: „Sherlock – Das Musical“ ist eine hauseigene Produktion von Gabi Blonski (Text) und Constantin Stahlberg (Musik), die von einer erfolgreichen BBC-Serie inspiriert wurde. Der Kartenvorverkauf für insgesamt zehn Aufführungen von vom 22. Juli bis 27. August hat begonnen.

Mit Picknick, kostenlosen Führungen und einem Nachmittagsprogramm für Kinder und Jugendliche wird „Sherlock“ als ein locker-leichtes Musical-Erlebnis für Alt und Jung angekündigt. Das Musical warte mit einer überraschenden Handlung auf: In die Jahre gekommen – doch scharfsinnig und einfallsreich wie eh und je – gehen Sherlock Holmes und Dr. Watson auf die Suche nach einer geeigneten Seniorenresidenz. Das Ermittler-Team gerät dabei prompt in einen neuen Fall hinein, der überraschend viel mit der Vergangenheit der beiden zu tun hat. Es beginne ein temporeiches Wechselspiel zwischen Gegenwart und Vergangenheit, das Begegnungen mit alten Bekannten wie dem durchtriebenen Prof. Moriarty und Irene Adler bereit halte.

Auf der Bühne sind viele Gesichter aus Produktionen der vergangenen Jahre zu sehen, allen voran Johannes Braun, der bereits in den Musicals „Der Widerspenstigen Zähmung“ (2013), „Così fan tutte“ (2014) und „Cyrano“ (2015) die Hauptrolle spielte. 2017 ist er als Sherlock Holmes zu sehen. In weiteren Rollen: Valentino Karl (Dr. Watson), Ann-Marie Lone Gindner (Mrs. Feelgood), Daniel Holtz (Kommissar Lestrade) und Bastian Kohn (Prof. Moriarty). Neu im Hasselburger Ensemble ist Hannah Moana Paul (Irene Adler).

Traditionell kann am Nachmittag vor der Aufführung und in der Pause auf dem Gelände gepicknickt werden (bei Regen in der Scheune). Für Erwachsene gibt es Führungen über das Gut und durch das Herrenhaus. Neu ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche: Die können gemeinsam mit Sherlock Holmes knifflige Kriminalfälle lösen. Das Rahmenprogramm beginnt jeweils um 15 Uhr, die Aufführungen um 18 Uhr.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Dez.2016 | 12:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen