Bilanz 2012 : Shanty-Chor "Eutiner Wind" absolvierte mehr als 22 Auftritte

Der Vorstand: (v.l.) Eberhard Lässig, Gundolf Ahrens, Manfred Zäschke, Georg Lienhard, Wolfgang Rettig, Jens-Uwe Winsel, Gerd Hieber und Paul Stoike. Es fehlen Helmut Wagner und Eckhard Holst.
Der Vorstand: (v.l.) Eberhard Lässig, Gundolf Ahrens, Manfred Zäschke, Georg Lienhard, Wolfgang Rettig, Jens-Uwe Winsel, Gerd Hieber und Paul Stoike. Es fehlen Helmut Wagner und Eckhard Holst.

Avatar_shz von
06. April 2013, 09:18 Uhr

Eutin | Zufrieden mit der Entwicklung des Shantychors "Eutiner Wind" war der erste Shantyman Jens-Uwe Winsel bei der Jahresversammlung im Clubhaus des Ostholsteinischen Seglervereins Eutin (OSVE). Der 44-köpfige Chor absolvierte im abgelaufenen Jahr 22 Auftritte, zu denen Darbietungen beim Eutiner Altstadtfest, bei den Heringstagen in Neustadt sowie in Altenheimen zählten.

Mit ebenso vielen Auftritten rechnet man in diesem Jahr. Bei einem Shantychortreffen auf Fehmarn, Konzerten in der Basilika in Altenkrempe und in der Eutiner Schlosskirche will der Chor sein breites Repertoire vorstellen.

Wiedergewählt wurden der zweite Shantyman Manfred Zäschke, Zeugwart Georg Lienhart und Beisitzer Paul Stoike. Neu in den Vorstand aufgenommen wurden Gundolf Ahrens als Schriftwart und Gerd Hieber als

Noten- und Textwart.

Im Musikausschuss wird künftig Wolfgang Rettig sein Wissen und Engagement einbringen. "Bei uns sind jederzeit neue Sangesbrüder willkommen", betonte Jens-Uwe Winsel.

Weiterhin gesucht werde außerdem ein Akkordeonspieler. Interessenten können sich unter Telefon 04521/3863 mit Winsel in Verbindung setzen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen