zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 10:22 Uhr

SH Netz und ZVO starten Pilotprojekt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Stromnetzbetreiber Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) und der Zweckverband Ostholstein (ZVO) weiten ihre Zusammenarbeit aus: Beide Unternehmen wollen ihre Tiefbauarbeiten zukünftig so aufeinander abstimmen, dass bei Arbeiten von SH Netz an den Stromleitungen in Ostholstein der ZVO je nach Bedarf Leerrohre für Breitband mitverlegt werden können – und umgekehrt.

Ein Pilotprojekt zwischen Schashagen, Bliesdorf, Albersdorf und Grömitz startet bereits dieser Woche, sagte Mirko Sadowski, technischer Leiter für den Kreis Ostholstein bei SH Netz. Das Unternehmen investiert 600  000 Euro in die Verlegung von elf Kilometern Mittelspannungskabel zwischen den Gemeinden. Die neuen Kabel ersetzen eine Freileitung, die im kommenden Winter zurückgebaut wird. „Da Erdkabel im Vergleich zu Freileitungen weniger störungsanfällig gegenüber Witterungseinflüssen sind, erhöhen wir mit dieser Baumaßnahme die Versorgungssicherheit der Gemeinden“, sagt Sadowski. Die neuen Stromleitungen werden überwiegend auf landwirtschaftlichen Flächen verlegt. Die Verlegung der restlichen Kabel erfolgt nach Rücksprache mit den Kommunen im Seitenstreifen der Gemeindestraßen, unter anderem entlang der Bliesdorfer Straße, der Brodauer Straße sowie der Bundesstraße 501.


zur Startseite

von
erstellt am 03.Apr.2017 | 16:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen